ARTROCK_POLIS_CHRISTIAN_ROSCHER_2019

ARTROCK_POLIS_CHRISTIAN_ROSCHER_2019

2.325 0

Der_SchoTTe


kostenloses Benutzerkonto, Schmallenberg

ARTROCK_POLIS_CHRISTIAN_ROSCHER_2019

Auch schon die Plauener Polis hat genügend Raum ihre teilweise epischen Kompositionen, gefühlvolle musikalische Poesie, wechselnde meditative Jams in gebührender Form dem erfreulicherweise schon zeitig wieder zahlreichen und fachkundigen Publikum in der Halle zu präsentieren. Ich werde schon sehr früh von diesen jungen Musikern mitgenommen auf eine Reise durch einen Teil meiner eigenen erlebten Konzertgeschichte. Ich könnte hier sicher sofort zwei Dutzend Beispiele nennen, aber einige drängten sich mir immer wieder auf: Novalis, Anyone´s Daughter, Ton Steine Scherben, City, Grobschnitt. Große Namen mit deutlichen Fußstapfen in der Zeit, in die nun die Fünfer-Bande seit 2010 mühelos hineintreten. Sie sind hoffentlich keine Eintagsfliege oder eine kurze Affäre. Die Vogtländer Andreas Sittig (Bass), Christian Roscher (Gesang), Christoph Kästner (Gitarren), Marius Leicht (Tastengeräte), Sascha Bormann (Schlagzeug) machten es großartig, jeder ein Könner auf seinem Gebiet, erfahren, virtuos und gut eingespielt, sie nutzen die mehrdimensionalen Räume, setzen auch auf Pausen, Dynamik, Interaktion. Da klappt mir während des Auftritts mehrmals meine Kinnlade runter. Spielt hier ein Art-Rock-Mega-Star oder eine recht unbekannte Rock-Band aus der Region Vogtland. Egal, es wird immer mehr zu einer gemeinsamen, abwechslungsreichen Reise durch gesamtdeutsche Musikgeschichte. Schaut nicht zu sehr in die englischsprachigen Länder, auch hier in unserer Heimat wird wieder verstärkt anspruchsvolle und ausdrucksstarke Rock-Musik gespielt. Nach Eins (2011) und Sein (2014), soll das dritte Album Weltklang heißen und voraussichtlich im Herbst 2019 erscheinen (Mitte 2020 nun bei Progressive Promotion Records erschienen). Diese fünf jungen Leute haben schon heute für Karat am Festival-Sonntag, dann spielen Sieben Bands auf, eine der Sieben Brücken gebaut. Aber schon die nächste Band des heutigen Tages, Seven Steps To The Green Door, trägt auch die Sieben im Namen und tritt mit Sieben Musikern auf, ist irgendwie magisch. Aber das ist ein ganz anderes Thema. [Der SchoTTe]

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner ART_ROCK_FEST_X
Views 2.325
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ1000
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 69.6 mm
ISO 1600