Saba1012


Premium (Basic)

Arrivederci Roma!

Unterwegs in Rom (15)

Kommentare 9

  • wagner-wiewerwas 5. Januar 2021, 16:50

    Città eterna... ciao BELLA!

    Dein Reisebericht, Sabine, war ebenso vielfältig wie gekonnt.

    Beate hat die Vorzüge deiner Abschluss-Studie schon auf den Punkt gebracht.
    Auch in puncto "belebter Boden" hat sie bestimmt recht. Grundsätzlich...
    Aber in der Gesamtkomposition beansprucht der Boden nicht nur viel Raum,
    sondern zuviel Raum.
    In meinem Schnippelwahn (genetisch begründet? pathologisch?) würde
    ich ihn gern auf die Hälfte zurückstutzen. Ja. -  Durch das klare Pano-Format
    könnte dann auch ROMA TERMINI eine richtig angemessene Wirkung entfalten.
    • Saba1012 5. Januar 2021, 19:00

      Schon wieder „Schnippeln“? Ergibt aber ein schönes Panorama ... haste recht, Dieter! Danke!
  • Beate Radziejewski 22. Dezember 2020, 17:45

    Hier gibt es einige Elemente, die zu einem interessanten Gesamtbild beitragen …
    Zuerst gefällt mir die Silhouette sehr gut … und als Schatten-Fan auch gleich der belebte Boden … Auch die Fensterrahmen mit den rhythmisch angeordneten Fenstergriffen ist interessant … sie begrenzen das Bild … lassen aber gleichzeitig einen Durchblick in die Tiefe des Bildes … Hier erfährt der Betrachter, wo das Foto entstanden ist ..
    Also ein Foto, das schlicht daher kommt und dennoch Einiges zu bieten hat..
    Die gedämpften Farben passen gut zum Gedanken Abschied …
    LG Beate

    und Sabine, falls wir uns nicht mehr lesen:
    ich wünsche Dir ein gemütliches und genussvolles Weihnachtsfest, eine gute Zeit im neuen Jahr … und uns gemeinsam weiter viel Vergnügen mit diesem feinen Hobby …
    Alles Liebe
    Beate
  • walterrichardlanger 20. Dezember 2020, 23:27

    schönes Abschiedsbild
    Lustig finde ich die Fensteröffnungshebel für jedes dieser Einzelfensterelemente.
    Kommt in Deiner Bildgestaltung exzellent zur Geltung
  • Mario_MS 20. Dezember 2020, 18:35

    Oh nein! Ist die Reise vorbei?   :-(  
    Glückwunsch zu deiner fotografischen „Ausbeute“ ...
  • Annegreta 20. Dezember 2020, 16:51

    Es stimmt mich ein bißchen traurig.
  • Dieter K 20. Dezember 2020, 13:02

    Klasse Aufnahme, könnte ich mir auch in S/W vorstellen!
    Würde es allerdings gerade richten!
    • Saba1012 21. Dezember 2020, 20:46

      Hallo Dieter! Danke für deinen Kommentar! Die SW-Version habe ich ausprobiert ... sie kann nicht überzeugen ... und mit dem Geraderücken ist das so eine Sache. Ich habe auch das Gefühl, dass die waagerechten Teile der Fensterrahmen minimal durchhängen und die Fensterunterkante auf der linken Seite eine Spur höher liegt. Ich habe nachgemessen - kann aber keine Unterschiede feststellen!
      Vielleicht sind das perspektivische Verzerrungen bedingt durch die 18mm Brennweite! Eine Objektivkorrektur habe ich vorgenommen. Bei der Bearbeitung ist das Bild außerdem perspektivisch entzerrt worden und rechts und links sowie oben z.T. stark beschnitten!
      Lieben Gruß 
      Sabine
    • Dieter K 21. Dezember 2020, 20:51

      Du hast recht, habe auch nachgemessen, erstaunlich. Umso besser. Ja, das mit der SW-Umwandlung sieht man nicht immer, ich jedenfalls nicht. Die Farben sind hier auch sehr schön!

Informationen

Sektionen
Views 3.404
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ILCE-6500
Objektiv Sony E 18-135mm f/3.5-5.6 OSS (SEL18135)
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 18.0 mm
ISO 400

Gelobt von