Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
567 6

Simone Mathias


Pro Mitglied, Plüderhausen

Aquafarben

Die Brenz. Die Farben sind echt. Keine Bea, keine Filter.
Die Brenz weist zwischen Quelle und Mündung nur etwa 70 m Gefälle auf, entsprechend gemächlich ist ihre Fließgeschwindigkeit. Oft mäandriert die Brenz noch naturbelassen durch die Talwiesen. Teilweise, hauptsächlich im verstädterten Bereich zwischen Schnaitheim und Bolheim, verläuft sie auch kanalisiert, überbaut und begradigt.
Das Eselsburger Tal ist ein Naturschutzgebiet bei Herbrechtingen im Landkreis Heidenheim in Baden-Württemberg.

Das Gebiet umfasst 318 Hektar auf den Gemarkungen Bolheim und Herbrechtingen und wurde 1983 vom Regierungspräsidium Stuttgart als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Die Brenz durchzieht in einer großen Schleife (dem sogenannten „Buigen“) das Tal, in dem Herbrechtingen und seine Teilorte Anhausen und Eselsburg sowie das zu Gerstetten gehörige Falkenstein liegen. Das Eselsburger Tal ist vor allem für seine Naturschönheiten bekannt; die berühmteste darunter sind die „Steinernen Jungfrauen“. Bundespräsident Karl Carstens, der bei einer seiner zahlreichen Wanderungen durch das Tal kam, bezeichnete es als eines der schönsten Täler Deutschlands.
(Wiki)

Kommentare 6

Informationen

Sektion
Ordner Landschaft
Views 567
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-200mm f/3.5-5.6G IF-ED [II]
Blende 11
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 18.0 mm
ISO 200