Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
385 3

Apfelblüte

Unschuld wiegt im Winde leicht,
aus jeder Blüt' ein Apfel reift.

Die biblisch' Frucht, die ihn verführt;
sie reicht sie völlig ungeniert!

In and'ren Zeiten ist die Frucht
des Hochzeitspaares bange Furcht.

"Wird 's innen faul, wird 's gut wohl sein?
Wie viele Kinder stell'n sich ein?"

Warum den Apfel nicht genießen,
warum an Glauben denn verdrießen?

Ißt frau den Apfel, bleibt sie schlank,
Beachtung sein - ein prickelnd Dank!

(Svenja Büll, 2005-06-11)


Bild/Picture: Mai 2005, Kiel, Germany

Kommentare 3

  • Rolf Regler 12. Juni 2005, 22:01

    Wirkt im ganzen. Malerisch, könnte hinkommen
    lg Rolf
  • Caerulea Ambigua 11. Juni 2005, 19:50

    @Reyko: Dankesehr! Mir ist es noch ein wenig unscharf; mehr ging nicht über mein Bearbeitungsprogramm, ohne daß das Bild pixelig wird. Automatikknipse eben...

    Auf der anderen Seite wirkt es so sehr malerisch, finde ich ;-)

    LG Svenja
  • Rainard Buchmann 11. Juni 2005, 17:17

    hallo Svenja
    klasse bild aber ich hätte lieber einen einzelnen zweig genommen , denn ich finde dann währe die ganze bracht der herlichen apfelblütenzeit zur geltung gekommen
    aber auch so wie es ist ,
    ist es ein fantastisches bild geworden

    LG
    Reyko

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 385
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz