Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
..Antonio Gades 2..

..Antonio Gades 2..

816 6

simba44


World Mitglied, irgendwo und nirgendwo

..Antonio Gades 2..

vor dem Palacio de Lombillo, Plaza de la Catedral in Habana Vieja, Cuba


Die lebensgrosse Bronzestatue wurde erschaffen vom kubanischen Bildhauer und Kunstprofessor José Ramón Villa Soberón (geb. 1950).


Antonio Gades (1936-2004) war ein spanischer Flamenco-Tänzer und Choreograph. Sein wirklicher Name war Antonio Esteve Ródenas.

Gades wurde in der Kleinstadt Elda bei Alicante geboren. Er stammte aus einfachen Verhältnissen. Sein Vater war ein Maurer, der im Spanischen Bürgerkrieg auf Seiten der unterlegenen Republikaner kämpfte. Um seiner Familie zu helfen, begann er bereits mit elf Jahren zu arbeiten. Unter anderem war er als Laufbursche und Lehrling bei der Madrider Tageszeitung ABC tätig. Seine Leidenschaft für den Tanz entdeckte Gades bei einem Besuch einer Tanz-Aufführung, die von der Flamenco-Tänzerin Pilar López geleitet wurde. Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte er im Circus Price in Madrid, wo er auch von einer Flamenco-Tänzerin entdeckt wurde.

Im Jahr 1978 wurde er künstlerischer Leiter des spanischen National Ballet (Ballet Nacional de España).

Kurz vor seinem Tod erhielt er von Fidel Castro eine der höchsten Auszeichnungen in Cuba.

Gades starb im Alter von 67 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung.

Seine Asche wurde im Ehrenfriedhof „Cementerio Santa Ifigenia“ in Santiago de Cuba beigesetzt.

..Palacio de Lombillo..
..Palacio de Lombillo..
simba44

Kommentare 6