Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
499 33

Angedockt

Nur ne kleine Spielerei. Hätte sie auch noch klassisch ganz ... oder ganz abstrakt von vorn. Aber mir war grade so. Und das Model war nach einer Weile mir gegenüber ziemlich vertraulich. Die Konkurrenz wurde allerdings immer gnadenlos gejagt, wenn sie sich näherte. Selbst Eierlegen durfte das zweite Tier nicht in ihrem Abschnitt. Das Bild ist schon ein paar Tage alt. Heute hat es leider geregnet.

Zweigestreifte Quelljungfer
Zweigestreifte Quelljungfer
Elisabeth Hoch

Kommentare 33

  • Romano und Therese Cotti-Gubler 22. August 2005, 20:02

    Libelle ist ein Akrobat! Sieht ja cool aus! Wunderbar auch in der Schärfe! Th
  • Inga Thiemann 22. August 2005, 18:07

    Mir gefällt Schnitt und Bildaufbau und natürlich ganz tolle Schärfe! Bald kannst Du anfangen die Libellen zu dressieren, die an unserem Teich verschwinden immer sobald ich mich mit der Kamera nähere...
  • Pezi aus Wien 22. August 2005, 15:35

    Ein tolles Macro. lg.pezi
  • ...Evelyn... 22. August 2005, 10:11

    Oh, oh, da bringst Du aber wieder mal ein super Bild rein. Du hast aber auch Glück mit diesen Tierchen und das gute Auge noch dazu. Farblich wunderschön, ebenso der verlaufende, leicht unscharfe Hintergrund. Super. LG Evelyn
  • Harry Reim 22. August 2005, 7:06

    Super Foto, mal von einer ungewöhnlichen Perspektive aus, klasse gemacht
    LG Harry
  • Manfred-Dieter Kretschmer 22. August 2005, 1:09

    Wow klasse festehalten und toller Schnitt.
    Lieben Gruß
    Manfred
  • Cleo W. 21. August 2005, 23:54

    und wie man hier sieht zeigt ein Beschnitt des Tieres manchmal mehr als ein Komplettdarstellung!
    lg cleo
  • Chr. Müller 21. August 2005, 22:47

    Schnitt und Komposition machen Eindruck! Klasse!
    lieben gruß
    chris
  • Ingo Dumreicher Fotografie 21. August 2005, 22:37

    Klasse Close-up! Und das mit ner Kompakt-Knipse.... sorry... *breitgrins*. Will Dich ja nur a bisserl anstacheln, dass Du endlich für vermünftiges Handwerkszeug sorgst. Bei DEINEM Talent.... mann-o-mann! ;-))))

    LG,
    iNGO
  • EyeView 21. August 2005, 21:58

    Trotz Schnitt, klasse Schärfe, schöner Aufbau.
    HG frank
  • Marion Klinger 21. August 2005, 21:46

    Einfach stark. Die Perspektive mit diesen Linien, die sich durch den Halm, die Flügel und den Körper der Libelle ergeben. Und das Licht passt ebenfalls.
    Herzliche Grüße ~~~ Marion ~~~
  • Elisabeth Hoch 21. August 2005, 17:30

    @Wolfgang: Also der Halm steht schon etwas gerader. Ich habe aber schräg von oben fotografiert und die Kamera so ausgerichtet, dass das Bild gut ausgefüllt war und es etwas dynamisch wirkte. Original frame. Kein Schnitt. Sie stehen aber oft tatsächlich so wie hier fast senkrecht zum Halm. Ist start- und beobachtungstechnisch sicher besser. Was sollen sie Löcher in die Luft starren. Und dass sie Reviere haben, ist ja das Schöne daran. Du musst nur erst mal die Ansitzwarten kennen, dann brauchst du nur noch vor dem Halm sitzen zu bleiben. Die kommen wieder. Als eine mit einer schweren.Bremse als Beute auf wackligen Halmen und bei Wind zu wenig Halt fand, hat sie kurzerhand sogar mich genommen.
  • L. V. 21. August 2005, 16:59

    wow, da ist man ja auge in auge...lg harald
  • De Wolli 21. August 2005, 15:16

    Eigentlich merkwürdig, diese Haltung. Man sollte doch meinen, dass sie vertikal bequemer säßen.
    Ist es wirklich so, dass sie ein Revierverhalten haben?
    LG
    Wolfgang
  • Jürg Bünzli Wurzer 21. August 2005, 14:51

    Wie von einer anderen Welt. Die Augen wirken schon beinahe unheimlich. Ein sehr interessantes Bild.
    LG, Jürg