Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
275 4

Marcel Hüneken


Basic Mitglied, Duisburg

Anflug

Ich weiss, die Schärfe ist nicht so gut aber ich fand den Moment einfach schön

Kommentare 4

  • Dinchen 28. März 2010, 9:48

    toll erwischt
    lg Petra
  • Engel Gerhard 23. März 2010, 20:18

    die schärfe auf dem motiv befinde ich hier nicht als problematisch, sondern dass sich die schärfe übers ganze bild zieht und die vielen sachen auf dem bild keinen "augenhalt" vermitteln. die schwere einer solchen aufnahme besteht ja, dass dieser anflug nicht einfach so wiederholt werden kann. daher immer vor einer aufnahme den besten blickwinkel suchen um evtl. auch einen ruhigeren hintergrund zu haben. sich hier dem tier unterzuordnen und sich selbst ins gras zu legen, würd der aufnahme eine zusätzliche dramaturgie vermitteln und würd der jagd nach fressen mehr ausdruck geben. klar, theoretisch weiss mann immer im nachhinein mehr, doch ist eines klar, üben üben üben, versuchen, ausprobieren und machen. versuch auch mit kleinen blenden zu arbeiten, und du merkst, dass üben üben üben seine wiederholung findet.

    lg
    gerhard
  • Jürgen Divina 22. März 2010, 22:27

    Vor allem lass' den Schatten mit drauf.
    Liebe Grüße, Jürgen
  • Esther ist immer gerührt aber nie geschüttelt 22. März 2010, 22:11

    ich würd das Hauptmotiv etwas beschneiden und das Gras drumherum etwas abdunkeln. die Bewegungsschärfe ist doch nicht schlimm