Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
477 3

Kommentare 3

  • Torsten Z. 26. Dezember 2011, 18:27

    Besser abgeben als töten. Noch besser die Katze kastrieren um Nachwuchs zu verhindern. Aber leider ist es so üblich, der Tierarzt ist zu teuer, die billige Variante ist ersäufen. LG Torsten
  • dessi1980 26. Dezember 2011, 18:23

    danke, sinn der sache!
    wohl eine mischung aus allem, er wollte es einer familie zur adoption abgeben, da sein hund bereits ein anderes kätzchen getötet hat. er wollte es nicht selbst behalten, hat es aber nicht, wie ja leider oft üblich, getötet.
  • Torsten Z. 26. Dezember 2011, 18:17

    Das Foto wirft Fragen auf: was macht er da, rettet er das Kätzchen, entsorgt er es oder reicht er es weiter? Auf jeden Fall macht es nachdenklich, gut getroffen. LG Torsten

Informationen

Sektion
Views 477
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 400D DIGITAL
Objektiv Canon EF 50mm f/1.4 USM
Blende 5
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 50.0 mm
ISO 200