Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
am Rande der Braunkohle...das Ende V...

am Rande der Braunkohle...das Ende V...

37.028 184 Galerie

Thomas Tilker


Basic Mitglied, Mülheim

am Rande der Braunkohle...das Ende V...

...des Immerather Doms. Nachdem ein Kirchenfenster und der große Abbruchbagger heute früh von GREENPEACE-Aktivisten besetzt wurden, verzögerte sich der Abriss von St. Lambertus...er begann gegen 14.00.
Immerath, rheinisches Braunkohlerevier Garzweiler II. Mit dabei waren u.a. , -Der pheine Herr , T. Schiffers .

...so, nun nach 10 Jahren FC ein Stern...freue mich natürlich sehr...herzlichen Dank nochmals an Dirk M für den Vorschlag!!

Die Widmung für die Auszeichnung geht ganz klar in Richtung Immerath...R.I.P., St. Lambertus!

Kommentare 184

  • J.K.O. 16. Oktober 2018, 16:49

    Kohle frißt ... Alles weg
    Gratuliere zum Stern
    lg j.k.
  • Conny Müller 11. Oktober 2018, 18:41

    Ein sehr eindringliches Motiv, dass absolut bedrohlich in die Thematik passt.
    Sternchen +!
    LG
    Conny
  • Lindefotografie 29. September 2018, 16:37

    Marie Curie: "Man braucht nichts im Leben zur fürchten, man muss nur alles verstehen" - hier verstehe ich nichts!
  • günnik 26. September 2018, 13:14

    fotografisch sehr gut, aber die Handlung erschüttert mich.

    LG
    Günni
  • Claude Perret 26. September 2018, 12:47

    ...KKKKK...es ist zu denken ...!
    Kirche>>>>>Kaputt>>>>>>>Kohle>>>>>>>Klima>>>>>>>>>Katastrophe>>>>>>>>?
  • Constantin H. 19. September 2018, 21:38

    Ein fantastisches Foto, aber eine grausige Geschichte. LG, Constantin
  • Leppo von Arenfels 27. Juni 2018, 14:26

    Von hinten ausgeweidet.
  • philipp52 15. Juni 2018, 14:55

    da bekomme ich eine Gänsehaut, wenn ich deine Doku anschaue. Aber nein, es ist mehr als eine Doku, zeigt sie doch dank SW viel Dynamik...leider, herzlichen Glückwunsch zum Stern!
    LG Philipp
  • fredbg 5. Juni 2018, 18:14

    Eine absolute Katastrophe, klasse dokumentiert.
    LG frederic
  • Blue Bear Revival 17. Mai 2018, 15:33

    Es ist eine Schande, dass so ein sakrales Bauwerk dem Kommerz weichen muss.
    Wirtschaftlich muss es sein ? Aber doch nicht für den Umweltkiller Braunkohle ...
    Dein Foto ist erschütternd, beklemmend, bewegend und doch so großartig dokumentarisch. Dabei aber auch noch technisch hervorragend gemacht, wobei SW hier die absolut richtige Wahl (SW unterstützt hier den beklemmenden Charakter)
    Den Stern hast Du (und auch das Motiv) hier total verdient.
    VG Gerd
    PS: Herzlichen Dank für Deine nette Anmerkung.
  • Troll72 16. Mai 2018, 18:31

    Klasse eingefangen. An diesem Tag bin ich dort - wie jeden Tag - zur Arbeit dran vorbei gefahren. Morgens stand sie noch da - Abends nicht mehr. Und diese Spanne hast du für dieses tolle Zeitzeugnis genutzt. DANKE!
    Gruß
    Volker
    PS: Fotografisch natürlich auch 1a.
  • jbuettner 12. Mai 2018, 20:24

    Es ist unglaublich, was in Deutschland im 21. Jh möglich ist... Traurig, traurig... Das Land der Energiewende... Unglaublich... Jens - by the way, trotz des traurigen Motivs ein sehr gut komponiertes S/W-Foto! Schönen Sonntag!
  • Nelli Mauch 9. Mai 2018, 16:57

    Sind die verrückt geworden? So eine Kirche abzureisen?
    Tolles Bild
    LG Nelli
  • UK-Photo 6. Mai 2018, 10:44

    Genial!! LG uli
  • HeliHöfling 5. Mai 2018, 22:07

    Das hält man im Kopf nicht aus....

Informationen

Sektion
Views 37.028
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M1
Objektiv OLYMPUS M.45mm F1.8
Blende 4
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 45.0 mm
ISO 400

Auszeichnungen

Galerie 19. Januar 2018
251 Pro / 149 Contra