Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Am Himmel steht kein guter Stern

Am Himmel steht kein guter Stern

1.961 26

hermann11430


Premium (Complete), Fleury d'Aude oder auch nicht

Am Himmel steht kein guter Stern

Covid-19 stellt uns vor eine unlösbare Herausforderung - uns droht die moralische Überforderung - wir wollen die Menschen und die Wirtschaft retten - alles zusammen wird aber schwierig bis unmöglich - hier wird sich zeigen wie viel Solidarität wirklich in uns Menschen steckt - ich denke wenig - die 'Ärmeren' werden wie immer verlieren

Kommentare 26

  • enner aus de palz 28. März 2020, 13:25

    Wahre Worte Hermann, die armen bleiben immer auf der Strecke, sehr gut gemacht das Foto zu der momentanen Lage und was die Zukunft unseres Planeten betrifft, man kann nur das Beste hoffen und wünschen.
    LG Rainer
  • Tante Mizzi 27. März 2020, 17:29

    Viele Menschen trösten sich mit Zweckoptimismus, aber ich bin da eher pessimistisch, was baldige rosige Zeiten angeht! Jeder der sich nicht ansteckt, kann froh und dankbar sein !!!
    Liebe Grüße und ein schönes gesundes Wochenende!
    Mizzi
  • Torsten TBüttner 27. März 2020, 9:16

    ja das ist alles sehr schwierig....aber die Hoffnung stirbt zuletzt
  • Sanne - HH 26. März 2020, 21:24

    Hauptsache es haben alle genug Klopapier....das sagt doch schon alles.....:((((((
    Gut gemacht.....und ich denke auch...es wird die Ärmsten wieder mal treffen...Sanne
  • homwico 26. März 2020, 18:44

    Und der letzte knipst das Licht aus............
    LG homwico
  • Sichtweite 26. März 2020, 17:10

    Genauso zeichnet es sich ab, man betrachte z.B. generell die Drittländer, aber auch so moderne Staaten wie Amerika, hier werden die Menschen demnächst offiziell als Kanonenfutter deklariert, um die Wirtschaft zu retten.
    Gruß
    Jochen
    ...übrigens, schöne Spielerei !
  • Daniel Streit 26. März 2020, 17:03

    Da habe ich zuerst gedacht, der neue Planet sei im Anflug, damit wir umziehen können, jezt sagst du, es sei kein guter Stern. LG Daniel
  • Karla M.B. 26. März 2020, 16:50

    Ja, was soll man da sagen...es gibt zu viele Egoisten auf der Welt, als das es für alle gut ausgehen könnte...
    Deine Fotoarbeit ist sehr gut.
    LG Karla
  • Wolf. 26. März 2020, 16:39

    hab gestern bilder gesehen von der enge in den favelas rio de janeiros.
    dort kann niemand den sicherheitsabstand halten und die ersten ansteckungen gibts da jetzt bereits
    und dann die haltung dieses wahnsinnigen präsidenten.
    fast könnte man meinen, er möchte ganz bewusst ein lästiges problem auf
    diese weise lösen. da kommt noch was auf uns zu. weltweit!
    dein bild , gut gemacht, drückt auf ästhetische weise diese bedrohung aus.
    sei lieb gegrüßt
    wolf
  • Pusteblume52 26. März 2020, 14:55

    Hermann, das Bild wäre so klasse, wenn die unförmige Bedrohung nicht wäre...
    Liebe Grüße Cora und Willi :-))
  • LeBreton 26. März 2020, 13:38

    Ich teile deinen Pessimismus. Wenn die Corona-Pandemie überstanden ist und Impfstoffe zur Verfügung stehen, werden die allermeisten Abläufe wieder in den alten Bahnen verlaufen. Wenn es möglich wäre, die Einstellungen der Menschen nachhaltig zu ändern, hätte auch die Idee des Sozialismus funktioniert. VG Klaus
  • oilhillpitter 26. März 2020, 13:36

    Ich würde es mit Herbergers Worten sagen. "Nach der Krise ist vor der Krise."
  • Autour 26. März 2020, 13:33

    Wenn der runterkommt, dann war's das wohl. Dass die Solidarität die Krise überleben wird, das scheint auch mir zweifelhaft. Immerhin, im Kleinen funktioniert sie momentan.

    Lin
  • Dorothee K. 26. März 2020, 12:16

    heute halte ich mal raus bei dem Thema
  • Monsieur M 26. März 2020, 11:51

    Nun, danz so pessimistisch bin ich nicht. Der Anfang zum Nachdenken ist schon gemacht.
    Und es wäre die erste Herausforderung, die der Mensch nicht mehr lösen könnte.
    Harmlos ist das ganze natürlich nicht. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
    LG Norbert