Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Am Grab des Rabbi Loew

Am Grab des Rabbi Loew

1.054 17

Thomas Li.


Free Mitglied, Würzburg

Am Grab des Rabbi Loew

Das Bild war schon mal da, ich hab aber noch ein wenig dran gebastelt...


Rabbi Loew, bekannt vor allem durch die Legende um die Erschaffung des Golem, war einer der größten jüdischen Gelehrten seiner Zeit. Sein Grab befindet sich auf dem jüdischen Friedhof in Prag. Er ist eine der bedeutendsten historischen Gestalten in der Geschichte der jüdischen Gemeinde Prags und genießt noch heute Ehre und Gedenken.

Einige Erläuterungen zu seiner Person (zitiert aus http://www.hagalil.com/czech/juedische-geschichte/cssr-3.htm):
"Rabbi Löw, der 1525 vermutlich in Poznan oder deren Umgebung geboren wurde, war zunächst von 1553-73 Landesrabbiner von Mähren, und ging dann nach Prag, wo er eine Jeschiwa Beth HaMidrasch gründete. Sie stand an der Stelle, wo sich heute die Klausen-Synagoge befindet.
Von 1584-88, und 1592-97 ging er als Rabbiner nach Poznan und kehrte erst dann, als ihm eine Rabbinerstelle zugesagt wurde endgültig nach Prag zurück, wo er auch 1609 verstarb. Rabbi Löw reformierte grundlegend den Talmudunterricht und schuf Kreise, die sich eindringlich mit der Mischna beschäftigten."

Und hier noch eine Kurzfassung der Golem-Geschichte: http://www.myczechrepublic.com/de/prag/geschichte/prager-legenden.html

Kommentare 17

  • Monika Brand 4. Mai 2005, 14:42

    sehr gutes Bild, Thomas. Mir gefällts, wie die schiefen Grabsteine zur Gruppe führen.
    Diese Version hier gefällt mir am besten. Die reduzierten Farben wirken hier unglaublich gut.
  • Thomas Li. 20. April 2005, 23:15

    @AngelOne: ich bin in letzter Zeit öfters in Prag, allerdings mehr oder weniger beruflich - für eine kleine Fototour bleibt aber meistens schon Zeit...
    Thomas
  • AngelOne 20. April 2005, 22:09

    sehr schön. Verbindet Dich etwas mit Tschechien, oder ist es einfach eines Deiner Reiseziele?

    Liebe Grüße,
    AngelOne.
  • Bernhard Leibold 3. April 2005, 0:42

    Sehr verdichtete Perspektive; dadurch konzentriert sich der Blick auf die Gesichtsausdrücke der Rabbiner.

    Ein bemerkenswertes Bild; Gratulation.
    lg Bernhard
  • ende einer reise 1. April 2005, 14:41

    dramatisch und ruhig zugleich.klasse
    lg
    merna
  • Thomas Li. 31. März 2005, 14:54

    @Alle: danke für die vielen Anmerkungen!! Freut mich riesig, dass ds Bild so gut ankommt!
    @Abstrakta Wahnsinn: ja, es ist etwas grieselig - es ist ein Ausschnitt des Originalbildes, mit ISO200 aufgenommen...
    @Maria: ich hab noch eine SW-Version, die werde ich demnächst mal hochladen!
    @Bernd: rechts wäre im Original (s.o.) noch etwas Spielraum, vielleicht werde ich mal noch etws dran rumschnippeln...
    Thomas
  • Martina Cross 30. März 2005, 20:56

    wow, echt beeindruckend! ich bin begeistert!
    lg aus schottland
    m
  • Bernd Passauer 30. März 2005, 18:29

    Gute Aufnahme, gefällt mir. Ich hätte vielleicht noch
    ewas mehr Panorama daraus gemacht. Gruß Bernd
  • Johannes Gstöttenmayer 30. März 2005, 16:59

    Gefällt mir ausgesprochen gut!
    mfg
    Hannes
  • Maria J. 30. März 2005, 16:50

    Das Foto in s/w, und niemand ahnt, aus welcher Zeit es stammt! Eine wunderbare Szene hast du hier erwischt!!
    LG Maria
  • Martin R 30. März 2005, 15:33

    Klasse Szene mit ein Historischen hintergrund!
    Hat was!
    Gruß M.R.
  • Lara Mouvée 30. März 2005, 9:46

    dichte Atmosphäre
    Gruß lara
  • Abstrakta Wahnsinn 30. März 2005, 9:15

    eine sehr interessante szene, wenn auch eine spur grieselig. man fühlt sich über die grabsteine hinweg ein wenig wie ein heimlicher beobachter ;))
    lg kirsten
  • Dietrich Kunze 30. März 2005, 8:42

    Das Gedrängel der Grabsteine wirkt sehr stark - auch dadurch, dass sie beinahe auf die Personen zuzurücken scheinen.

    Viele Grüsse

    Dietrich
  • Olaf Brandmeyer 30. März 2005, 3:56

    ohne dem rabbi zu nahe treten zu wollen,
    ignorier ich mal einfach den text und muß
    sagen: das bild passt mir heute ausgezeichnet
    in den kram und wirkt dadurch noch besser
    als es dies ohnehin tut.

    trotzdem freut es mich sehr sogar wieder
    was dazugelernt zu haben.

    lg.o