Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Alttier beißt fremdes Kalb.

Alttier beißt fremdes Kalb.

591 8

Andreas E.S.


World Mitglied, Nord-Eifel

Alttier beißt fremdes Kalb.

Offensichtlich handelte es sich bei der Beobachtung nicht um eine Zwillingsgeburt beim Rotwild, sondern um ein fremdes Kalb, das zufällig in der Nähe des Alttieres stand. Irgendwann mochte es das fremde Kalb nicht mehr in seiner Nähe haben und biss zu.

Wegen der großen Entfernung hatte ich beide Fotos mithilfe des Digiskoping machen müssen, als mit dem Zeiss Spektiv mit 20x Okular und Sony Kampaktkamera mit 3 x Zoom. Während die andere Aufnahme mit den beiden Kälbern ausreichend scharf wurde, wurde diese Aufnahme durch einen kleinen Stoß an der Scharfeinstellung am Spektiv leider so unscharf, dass man nur noch von einem Dokument sprechen kann. Da diese Beobachtung für mich sehr außergewöhnlich war, zeige ich sie hier. Ich bin gespannt, ob jemand sonst schon so etwas beobachten konnte.

Kommentare 8

  • Eva-Maria Nehring 21. September 2014, 9:58

    Das ist ja interessant......


    LG Eva
  • Ingeborg K 8. Juli 2012, 19:34

    Ein toller Schnappschuss. So ewas sieht man wohl selten.
    LG Ingeborg
  • Christel und Hansjörg Walter 8. Juli 2012, 10:29

    Hallo Andreas,
    solch eine Beobachtung habe ich bisher noch nicht machen können. Eine beeindruckende Doku.
    LG Christel
  • Wolfgang Linnartz 7. Juli 2012, 10:12

    Es ist immer wieder erstaunlich für mich, dass Du solche Szenen nicht nur beobachtest, sondern auch noch brauchbare Fotos davon zeigen kannst. Sowas sollte Dich glücklich stimmen.

    LG Wolfgang
  • Willy Brüchle 6. Juli 2012, 17:30

    Ich hätte ja gedacht, ein Schubser mit der Nase reicht. Aber gleich ein Maul voll ist schon heftig. MfG, w.b.
  • Eifeljäger 6. Juli 2012, 14:35

    Schade das es doch keine Zwillinge sind, aber nichts desto Trotz hast du sehr gute Bilder machen können.
    Bleibt nun abzuwarten was aus dem fremden Kalb wird.
    Gruß, Franz
  • Elke Führer 6. Juli 2012, 5:23

    Wenn ich überhaupt nur mal ein Stück Rotwild außerhalb eines Gatters vor Augen hätte, würde ich vermutlich vor Überraschung vergessen, dass ich eine Kamera um den Hals hätte...
    Das scheint ein echtes Sensationsfoto zu sein. Bin gespannt auf weitere Reaktionen bzw. Beobachtungen. Der Othmar scheint ja das Rotwild nur zum Schießen zu besuchen...
    LG Elke
  • Othmar W. Mayer 5. Juli 2012, 22:51

    Da ich Rotwild nur als Gastjäger, in den letzten Jahren ausschließlich auf Kahlwild jagend, kennen lernte, blieb mir derartiges verborgen.
    Jage in der Blattzeit in einem großen - 8.000 ha - Rotwildrevier, mit ausgezeichnetem Jagdpersonal, in Ungarn. Werde Deine Fotos zeigen und über allfällige Kommentare berichten.
    Herzliche Grüße
    Othmar.