Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.298 9

Roland Zumbühl


Premium (Complete), Arlesheim

altern

Es ist auffällig, wie in grösseren Ortschaften grosse
Alters- und Pflegeheime gebaut werden. Es fällt auch auf,
dass Altersheimfotos auf Google einen grossen
Zuspruch haben. Da staune ich immer wieder.
Motiv: Alters- und Pflegeheim Blumenrain
Ort: Zollikon (ZH)
Datum: 13.09.19

Kommentare 9

  • Robert Bauer 19. September 2019, 6:52

    Ich habe mir mit meiner Mutter (am kommenden Montag 92) mehrere Örtlichkeiten angeschaut. Und es ist schon so: Der äußere Eindruck, der innere ad hoc Eindruck und die gesamte Performance gehören zusammen. Ein äußerlich schlampiges Haus lässt grundsätzlich ansonsten nichts Gegenteiliges erwarten - Ausnahmen mag es geben, die aber die Regel bestätigen. Das Thema "Pflege" ist hochpolitisch, und man sollte sich hüten, unvorsichtig pauschalierende Aussagen zu machen. Jeder Fall ist individuell, es gibt - wie man bei den Schwaben sagt - sotte und sotte. Dort, wo wir jetzt gelandet sind, kann man die Örtlichkeit und das Engagement des Trägers und aller Mitarbeiter nur sehr loben. Wenn's in Deutschland überall so wäre, hätten wir keine Probleme. In der Schweiz dürfte es kaum anders sein. Fotografisch kann eine gute Doku auf der Webseite durchaus ansprechend sein und - wer wie wir genauer hinschaut - eine wertvolle Information beinhalten, die freilich durch die Inaugenscheinnahme validiert werden muss. Kamaras sind keine absichtlichen Manipulatoren und völlig emotionsfrei, während die Menschen oft das Blaue vom Himmel versprechen.  :-)

    HG nach Arlesheim
    Robert
    • Roland Zumbühl 19. September 2019, 14:40

      Ja, auch bei uns sind die Alters- und Pflegeheime unterschiedlich gebaut und geführt. Zur Zeit werden unglaublich viele neue Alterssiedlungen gebaut.
  • Daniel Streit 18. September 2019, 17:46

    Jeder denkt früher oder später an das Alter, man sieht das altern auch an den eigen Eltern.
    Bei deinem Bild sind mir die Kletterpflanzen aufgefallen. Ein Bekannter zog mit seiner Freundin in eine Überbauung mit solchen Eck- Kletterpflanzen. Er hat ihr versprochen zu heiraten, wenn der Efeu ganz oben angekommen ist. Der Efeu wuchs relativ schnell, so dass er seine Freundin nach etwa vier Jahren heiraten musste. Ob die Braut dem Efeu Wachstumsverstärker gefuttert hat oder von oben etwas gestreckt hat, weiss man nicht. LG Daniel
    • Roland Zumbühl 19. September 2019, 14:38

      Ich habe noch selten eine so schön bepflanzte Umgebung eines Altersheims gesehen. Unglaublich viele Blumen und andere Pflanzen wachsen rund um das Gebäude und im sehr schön angelegten Park.
  • aeschlih 18. September 2019, 16:16

    Es ist gut so, nicht jedem ist es beschert fit und gesund bis ins hohe Alter oder eine Familie zu haben die einem liebevoll betreut, die Menschen in der heutigen Zeit werden sehr alt!
  • Willy Vogelsang 18. September 2019, 16:10

    Klar, schliesslich ist es eine grosse Chance, dort einmal wohnen zu müssen - können - wollen (bitte ankreuzen!).
    WillY
  • Arthur Baumgartner 18. September 2019, 15:37

    Das Alter ist eine relative Ansicht. Erst feierte ich noch meinen 20.Geburtstag und schon habe ich 56 x Weihnachten hinter mir....
    Meine 85 jährigen Eltern wohnen seit dem Januar in einem Altersheim in Solothurn. Ich besuche sie öfters und bin erstaunt, dass meine Mutter, die Demenz hat, dort unter der gleichalterigen Gesellschaft wieder etwas aufblüht.
    VG Arthur
  • Werner Holderegger 18. September 2019, 14:55

    Bei der ständig wachsenden Altersstruktur wundert mich dies nicht.
    LG Werner