Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Alter Silvester im Appenzellerland am 13.Januar

Alter Silvester im Appenzellerland am 13.Januar

301 15

cecile58


Basic Mitglied, Heimat

Alter Silvester im Appenzellerland am 13.Januar

Gestern war es wieder soweit...
Die Bewohner im Urnäschtal feiern den Jahreswechsel nach dem julianischen Kalender erst am 13. Januar mit dem Silvesterchlausen. Von früh bis spät ziehen Einheimische in Gruppen (Schuppel) von Hof zu Hof und wünschen den Bewohnern schellend und singend ein gutes neues Jahr. Der faszinierende Brauch gilt als Protest der protestantischen Einheimischen, die sich trotz Kalenderreform nicht befehlen liessen, wann sie ihre Feste zu feiern hatten.

Viel Freizeit investiert
Dieses Jahr waren wegen des anhaltenden Schneetreibens mehrheitlich Wald- und Naturchläuse unterwegs. Die kunstvollen Hauben der "schönen Chläuse", welche die Männergruppen in Hunderten Freizeitstunden basteln, hätten bei dem garstigen Wetter am Mittwoch Schaden genommen.

Deshalb liessen die meisten Schuppel in Urnäsch ihre schöne "Groscht" (Gewand) zu Hause und zogen als "Schöwüeschti" (Wald− oder Naturkläuse) mit furchterregende Masken und Gewändern aus Tannenzweigen durchs Tal. "Anders als in den umliegenden Dörfern, wo der Brauch noch keine allzulange Tradition hat, würde sich einer von uns nie mit einem Plastikschutz über der Haube zeigen", sagte ein Silvesterchlaus aus Urnäsch.

Es ist doch schön, wenn einem am 13.Januar noch "ä guäts nöis" gewünscht wird..
Unterwegs mit Gilbert13

Kommentare 15

  • Lana 1 8. Februar 2016, 14:22

    Ich stelle mir vor, dass die Glocken von ihrer Größe her einen gewaltigen Klang haben. Und den Kopf der Maskenträgerin hast Du wirklich sehr gut abgebildet! Eindrücklich!! LG Brigitta
  • Pixelknypser 15. Januar 2016, 9:50

    ja da ist immer tolle Stimmung,wunderbar wie du den Moment eingefangen hast+++VG Ingo
  • Piet G. 15. Januar 2016, 7:12

    Muss sicher ein Erlebnis sein der alte Silvester im Appenzellerland,.....sehr gut deine Aufnahme dazu ! VG.Piet.
  • Margret u. Stephan 14. Januar 2016, 20:22

    Was für ein schöner alter Brauch...
    Schade dann, wenn das Wetter einen "Strich durch die Rechnung" macht.
    Ja, ich kann mir vorstellen, dass da sehr viel Arbeit dahinter steckt, aber ganz sicher auch sehr viel Freude....
    Na dann nochmals: "ä guäts nöis" !!
    LG Margret
  • Erika Avery 14. Januar 2016, 20:12

    Meine Bewunderung! Nicht nur Du hast das durchgestanden, sondern offensichtlich auch Deine Kamera. Ein fantastisches Erlebnis, ich war letztes Jahr mit meinem australischen Schwager in Urnäsch und war stolz, ihnen schweizerisches Brauchtum zu zeigen.
    Liebe Grüsse - Erika
  • Lemberger 14. Januar 2016, 20:11

    ein schönes motiv. danke für die interessante info zu diesem schönen brauch.
    lg mh
  • Robi Fernandez 14. Januar 2016, 19:59

    Ein wunderschönes Porträt zeigst du hier. Mag solche Bräuche. Gefällt mir
    LG Robi
  • jopArt 14. Januar 2016, 16:44

    schellend und singend gefällt mir jedenfalls besser als diese teilweise hirnlose böllerei,
    mit den masken schaut das doch auch noch ansprechend aus,
    die machen mir nicht so viel angst wie tieffliegende sprengkörper! ;-)
    hast du klasse dokumentiert!

    lg hans
  • MWB-photo 14. Januar 2016, 15:56

    Möchte jedes Jahr mal dahin gehen, aber bis jetzt schaffte ich es nie:-)
    Sehr schönes Motiv von diesem einzigartigen Brauch, und die Freistellung ist Dir bestens gelungen. Das Wetter war scheinbar nicht so toll.
    Lieber Gruss
    Margrit
  • aeschlih 14. Januar 2016, 12:26

    Eine schöne Aufnahme, das muss wirklich ein ganz tolles Erlebnis sein.
    Schön wie du den Brauch dokumentierst so bekommt man eine Ahnung was da los ist im Unäschtal!
    Liebe Grüsse Hilde
  • Eva Winter 14. Januar 2016, 11:33

    Man lernt halt nicht aus hier in der FC - immer neue Infos, wovon man noch nichts gehört hat. Eine interessanter Brauch auf jeden Fall und deine Aufnahme dazu finde ich großartig
    LG Eva
  • Bucheli Roland 14. Januar 2016, 11:07

    Sehr gut von Dir fotografiert Cécile!
    Das war sicher ein tolles Erlebnis, nur das Wetter hat wohl nicht mitgespielt. Schön dass dieser Bracuh weiter gepflegt wird!

    Liebe Grüsse
    Roland
  • Ernst Kr. 14. Januar 2016, 10:57

    Das war sicher eindrücklich. Schön wenn solche Traditionen aufrecht erhalten werden.
    Ein schönes Bild!
    LG ERnst
  • Gilbert13 14. Januar 2016, 10:49

    Das war tatsächlich ein Abenteuer und hat trotz starkem Schneetreiben und extremen Windböen Spass gemacht - schade, dass sie die Hauben nicht tragen konnten, weil dies eigentlich phänomenal ist. Ein toller Ausschnitt mit schon etwas runzligem Gesicht wegen der Nässe. Musste diese Leute bewundern, weil sie nicht mal Handschuhe tragen durften und eigentlich durch diese Masken fast nichts sehen, wo sie hintreten. War ein gutes Alter Silvester.
    Liebi Grüess und gueti Erholig nach dem Tag
    Gilbert
  • Susanne47 14. Januar 2016, 10:40

    Das finde ich auch ........ :-) und mag das Wetter auch noch so garstig sein. Sichertlich hattet ihr trotzdem Spass!
    Grüessli Susanne

Informationen

Sektion
Views 301
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF-S 18-200mm f/3.5-5.6 IS
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 130.0 mm
ISO 100