Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.433 6

Helmut Burkard


Pro Mitglied, Graz

Alt und schön!

Kann mir, bitte, jemand mehr zu diesem alten Gerät sagen?
Interessieren würde mich vor allem auch wann es gebaut worden sein dürfte. Ich denke, so um 1900...
Verschluss: UNICUM
Optik: Dopp.- Anastigmat Serie ID.SYNTOR F=180mm 1:6,8 PAT. CP GÖRZ BERLIN No.218280

Wenn jemand von Euch Erfahrung mit dem Restaurieren alter Fotoapparate hat, so bitte ich auch diesbezüglich um Hilfe!
Diese Kamera und die vielen die folgen werden - gehören nicht mir: Diese Plattenkamera gehört zur Sammlung historischer Kameras des Bischöflichen Seminars in Graz. Ich wurde gebeten die vollkommen vestaubte und vergammelte Sammlung aus der Versenkung (sprich: aus Schachteln und Koffer!) zu holen und mich ein wenig (?) um diese Sammlung zu kümmern..

Kommentare 6

  • Volkmar Kleinfeldt 1. März 2011, 11:19

    Fast hätte ich es vergessen:
    Schön fotografiert!!!
  • Volkmar Kleinfeldt 1. März 2011, 11:15

    Die Kamera ist in einem sehr schönen Zustand.
    Man sollte hier nicht zu viel restaurieren.
    Abpinseln, vorsichtig feucht abwischen.
    Dann, es sind ja alles "echte" Materialien, mit Holz - und mit Lederpflegemitteln auffrischen. Damit macht man nichts falsch.
    Der Balg hat noch seine originale, schöne Farbe.
    Das spricht für die "Aufbewahrung in Schachteln und Koffern".
    Dabei sollte es auch bleiben.
    Will sagen: Nicht auf Dauer hellem Licht aussetzen.
    Zum Hersteller stehe ich im Moment auf dem Schlauch. Goerz und Unicum sprechen auf jeden Fall für "Made in Germany".
    Wenn mir was einfällt, melde ich mich nochmals.
    Gruß aus Tübingen!
    Errnemann HEAG VI
    Errnemann HEAG VI
    Volkmar Kleinfeldt
  • Helga Blüher 28. Februar 2011, 23:15

    Scheint ja ein sehr edles Stück zu sein.
    LG Helga
  • Wolfgang Weninger 28. Februar 2011, 21:12

    das ist eine Aufgabe, zu der du dir einen Fachmann suchen solltest, denn bei allen Fähigkeiten, die du hast, wirst wohl bei der Restaurierung von Lederteilen und Gummidichtungen ganz schön ins Schwitzen geraten. Vielleicht kannst du dich ja mit dem Joanneum in Verbindung setzen, um diese feinen Stücke optimal aufbereiten zu können.
    Und ich denke es handelt sich um das Model A der Manhattan Optical Company Cycle Wizard von 1905
    http://www.prices4antiques.com/photographica/cameras/Camera-Manhattan-Optical-Co-Cycle-Wizard-Model-A-B177086.htm
    Servus, Wolfgang
  • Angelika El. 28. Februar 2011, 20:25


    Wirkt richtig edel - kann nichts "Vergammeltes" erkennen!!! Alles blitzblank...

    LG!
    Angelika

  • Wolfgang Sch. 28. Februar 2011, 18:24

    .wo holst du nur die Schätze alle her.. hast du ein Lager im Keller ;-)) sieht sehr edel aus.. auch dank deiner Präsentation.. ..ich hab mal wieder keine Ahnung was es für ein Teil ist...
    LG, Wolfgang

Informationen

Sektion
Klicks 1.433
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv Olympus Zuiko Digital ED 50mm F2.0 Macro
Blende 14
Belichtungszeit 8
Brennweite 50.0 mm
ISO 200