Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Also mir schmeckt es.

Also mir schmeckt es.

668 18

Peter Emmert


Free Mitglied, Wülfrath

Also mir schmeckt es.

Papageien sind eine recht einheitliche Gruppe der Vögel. Alle Angehörigen dieser Ordnung sind leicht an ihrem starken, gebogenen Schnabel, den kurzen, kräftigen Beinen und den zu wirksamen Greifwerkzeugen umgestalteten Füßen zu erkennen. Die beiden äußeren Zehen (1. und 4.) sind nach hinten gerichtet, die mittleren beiden zeigen nach vorne. So haben Papageien eine richtige Greifhand (»Handfüßler«) und nehmen oft beim Klettern den Schnabel zu Hilfe, der ansonsten zum Knacken harter Pflanzensamen, zum Ausgraben von Insektenlarven aus Bäumen sowie zum Bau der Bruthöhlen in Baumstämmen, Erdhängen und Termitenhügeln dient.
Der Oberschnabel ist durch ein Gelenk gegenüber dem Hirnschädel beweglich und trägt (bei den meisten Arten) an seiner Innenseite Feilkerben im Hornschnabel, mit denen Papageien Nußschalen aufteilen und gut auch sehr glatte Gegenstände festhalten können. Im Gegensatz zu anderen Vogelordnungen ist bei Papageien der Unterschnabel stark nach vorne und hinten verschiebbar, seine Kanten schärfen sich dabei an den Querrippen des Oberteils. Eine zumeist unbefiederte Wachshaut umgibt die Nasenöffnungen und die Schnabelwurzel. Die runde, bewegliche und sehr muskulöse Zunge trägt an der Spitze eine Hornkappe (Loris); mit ihr schälen Papageien geschickt Samen aus ihren Hülsen oder lecken Nektar auf.

Aufgenommen im Zoo Wuppertal mit Dimage 7i.

Kommentare 18

  • Peter Emmert 23. März 2003, 20:39

    @Lydia:
    Ich danke Dir für die Erkennung der Art.
    Schön fc Freunde zu haben.

    Gruß Peter
  • Lydia S. 22. März 2003, 21:47

    Also liebe Leute zur Aufklärung dieser Papageienart: wenn ich mich nicht irre ist das ein Salomonen-Edelpapageien Weibchen, weil die Männchen sind nämlich grün!
    Zum Foto: Super Foto, tolle Schärfe!
    LG Lydia
  • Einfach Nig II 22. März 2003, 17:10

    Wow!!!

    ` \ I /
    ~ O ~ . .
    . / I \

    Dein Bild läßt die Sonne scheinen! :o)
    Liebe Grüße von
    {Sun Day Mor Ning}
  • IP Eyes 22. März 2003, 12:24

    Herrliche Farben und einfach toll in Szene gesetzt.
    LG, Ina
  • Brigitte K. 21. März 2003, 23:48

    Wow, der sieht toll aus, super Farben und Schärfe, und interessante Info. (wieder was dazugelernt)
    lg Brigitte
  • Monika Die 21. März 2003, 22:27

    Absolut eine Klasse Aufnahme! Eine deiner besten Aufnahmen bisher, eine Spinne habe ich noch im Gedächtnis, die ich auch so Spitzenmässig empfand.
    Der Rahmen sagt mir in diesem Fall aber eher weniger zu, dafür 1 Zehntel Abzug.
    LG Moni
  • Wolfram Erhard 21. März 2003, 21:46

    Ich kann mich dem Lob nur anschließen -Glückwunsch zu dem Bild!
    Gruß Wolfram
  • Cornelia Heimer 21. März 2003, 21:37

    Prima gelungen die Aufnahme.
  • Sönke Morsch 21. März 2003, 19:16

    wirklich ein klasse bild und super info !!! gruß sönke
  • Josef Zenner 21. März 2003, 19:07

    Möchte mich den anderen anschließen.
    Gruß Josef.
  • Klaus Markhoff 21. März 2003, 18:13

    Schöne und scharfe Aufnahme, gefällt mir sehr gut.
    Gruß Klaus
  • Monika Paar 21. März 2003, 18:08

    farben und schärfe sind top - mir gefällt der papperl + text ausgezeichnet!
    lg
    monika
  • Elke Czellnik 21. März 2003, 18:00

    hast Du den Papagei beim Futtern gestört :-)
    schönes Tierportrait und ich finde die Informationen im Text zu dem Foto gut.
    vG elc
  • Rose Von Selasinsky 21. März 2003, 17:50

    Das ist ja ein phantastisches Portrait! Bin begeistert!
    LG Rose
  • Peter Emmert 21. März 2003, 17:49

    @Marc:
    Tut mir leid,aber er hat mir nicht gesagt wie er heißt :-))))
    Wenn Du die Rasse meinst müssen wir auf die Vogelexperten wachten.

    Gruß Peter