Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
alpiner Stockfisch

alpiner Stockfisch

877 18

Volker Ullrich


Free Mitglied, dem Norden

alpiner Stockfisch

Die Lyngsalpen liegen in Troms westlich der E6. Auf der Radtour von Tromsø zum Nordkap hatte ich zu Anfang nicht unbedingt das schönste Wetter.

Scan vom Dia, Minolta X-700, Fujichrome 100, etwas nach-scan Bearbeitung

Der Abend davor:

Fjord-Alpen
Fjord-Alpen
Volker Ullrich
Lyngsalpen
Lyngsalpen
Volker Ullrich

Kommentare 18

  • Lanceline 16. Februar 2010, 19:54

    Hallo Volker,

    vielleicht erinnerst Du Dich ;)))
    Forsthaus Durbeke ein Wintermärchen
    Forsthaus Durbeke ein Wintermärchen
    Lanceline


    Wunderbarer Ort, die Lyngsalpen, Ich war dort im vergangenen Sommer unterwegs, siehe meine Bilder.
    Viele Grüße von Karin, wir hatten eine traumhafte Zeit miteinander in den letzten vier Tagen im Forsthaus Dürbeke.
    Liebe Grüße aus Höxter
    von Beate
  • Manfred Lang 2. September 2005, 22:15

    Dieses schöne Bild habe ich doch glatt übersehen1 :-)
    Herzliche Grüße
    Manfred
  • Volker Ullrich 21. August 2005, 21:21

    @ Myriam: Obwohl die Gegend sehr dünn besiedelt ist, gibt es doch genügend Leute (viel zu viele...), die mit irgendwelchen Vehikeln dran vorbei gurken, um zum Nordkap zu gelangen. Somit ist der Bekanntheitsgrad der Lyngs_Alpen_ schon so weit fortgeschritten, dass Deine Geldforderung als hoffnungslos lächerliches Unterfangen angesehen wird. :-Þ

    @ Gregor: Bin auch noch immer mit zu viel Kram unterwegs, aber bei leichtem Regen und nur 4-6°C auf 300-400 m Höhe nördlich von Alta, war ich doch sehr froh, dass ich morgens meine Stahl(!)-Thermoskanne mit heissem Tee gefüllt hatte. Ein Neuseeländer mit Minimalgepäck, der - leise zitternd - ein paar Scheiben Brot auf einem Parkplatz in sich reinmümmelte, staunte nicht schlecht, nahm die angebotene Tasse dampfenden Gebräus aber gerne an. :-)
    VG V°
  • Gregor Kofler 20. August 2005, 11:46

    @Volker: Radeln ohne die Strapaz deftigen Übergewichtes ist ja auch nur die halbe Sache. Immerhin: Ich war eh immer relativ "leicht" unterwegs - was andere Radler manchmal für'n Schmarrn mitschleppen. Etwa jene 2 Schweden bei der letzten Islandtour, die 2(!) Stative für eine(!) Kamera mit hatten...

    @Myriam: Harmlos. Alpen gibt's ja so gut überall, auch dort wo es für uns bretteleben ist. Etwa die "fynischen Alpen" mit Höhenzügen bis 150m oder so... Und im US-Mittelwesten sprechen sie auch bei einigen Gegenden von Alpen. Dabei sind's Höcker am Horizont.

    Gregor
  • My Riam 19. August 2005, 20:11

    *lol - zum glück weiss das niemand - ich werde gegen angemessene bezahlung schweigen :-)))
    lgmy
  • Volker Ullrich 19. August 2005, 18:36

    @ Gregor: Mir kam es dann doch meist mehr auf's radeln als auf die Bilder an. Drum immer ohne Stativ, aber dafür massenhaft Filme dabei - da kommen dann schon so einige brauchbare Bilder dabei raus.

    @ Myriam: haben sie längst (siehe Link - auch auf "Galeri Lyngen" klicken.)
    http://nord-troms.no/lyngen/e/
    VG V°
  • My Riam 19. August 2005, 15:38

    es könnten ja auch die norweger ihre berge in alpen umtaufen... *fg
    lgmy
  • Gregor Kofler 19. August 2005, 15:22

    Radurlaub & Fotografieren: Beim ersten Islandurlaub mit'm Radl hab ich zwar a Stativ mitgeschleppt, war aber regelmäßig zu faul das Teil ein- und auszupacken. Man hat's den Bildern angemerkt. Die folgenden Radurlaube war ich dann konsequenter und hab das Stativ auch verwendet. Den Tagesschnitt hat's nicht wirklich gedrückt - ich hab halt *noch* "überlegter" fotografiert, was den Aufnahmen sichtlich gut getan hat.

    Gregor
  • Volker Ullrich 19. August 2005, 14:39

    @ Caspar: für jedes Mal eine Anmerkung? (Hat der fc-Teufel mal wieder sein Spiel getrieben.) Besonders gut gefiel mir Lyngen von der Hurtigrute aus. Man schaut genau von Norden auf die "Alpenhalbinsel" und das abends, wenn die tiefe Sonne alles von NW aus rosa beleuchtet.

    @ Myriam: sollten die CH-er plötzlich anfangen, die Fische aus ihren Seen so zu trocknen, dann wäre der Titel ja nix besonderes mehr. :-)

    @ Philomena: Danke! Solche Aussichten kann man vom Rad aus "abschießen", sobald man sie entdeckt hat. Per Auto muss man immer erst eine Parkmöglichkeit finden.

    @ Gregor: Ich glaube, da war noch die Stange des Fahrradrahmens zwischen meinen Beinen. Geh da mal in die Knie... - und Absteigen hätte ja den Tagesschnitt noch weiter gedrückt. Hast aber natürlich recht.

    @ Uwe: Danke auch! Und: siehe meine "Klischee-Anmerkung" weiter oben. ;-)
    Wenn Du einen Prospekt machst oder jemanden kennst, der einen kennt, der einen macht... - einfach bescheid sagen.
    VG V°
  • Gregor Kofler 19. August 2005, 11:47

    Gefällt mir - gerade wegen des Wetters - gut. Das diffuse Licht liefert viele Details und die Wolken haben ordentlich Zeichnung. Schade aber, dass der Dachfirst mit dem Ufer zusammenfällt - leicht gebeugte Knie hätte geholfen.

    Gruß, Gregor
  • Philomena Hammer 19. August 2005, 8:53

    die Aussicht ist atemberaubend und deine Aufnahme - wie immer - klasse :-)
    Liebe Grüße
  • My Riam 18. August 2005, 22:01

    *brrrrrrrrrrrrrr ischa kaaaaalt! zumindest sieht es so aus!
    unterdessen durch lesen der anderen anmerkungen bestätigt.
    der titel hat was!
    lgmy
  • Caspar Meyer 18. August 2005, 21:32

    Dreimal war ich in dieser Gegend unterwegs. Nur einmal glänzten die Lyngen Alpen in der Sonne. Zweimal hingen die Wolken so tief, dass ich die Berge überhaupt nicht sehen konnte. Aber es ist eine grossartige Gegend.
    Gruss Caspar
  • Caspar Meyer 18. August 2005, 21:29

    Dreimal war ich in dieser Gegend unterwegs. Nur einmal glänzten die Lyngen Alpen in der Sonne. Zweimal hingen die Wolken so tief, dass ich die Berge überhaupt nicht sehen konnte. Aber es ist eine grossartige Gegend.
    Gruss Caspar
  • Caspar Meyer 18. August 2005, 21:23

    Dreimal war ich in dieser Gegend unterwegs. Nur einmal glänzten die Lyngen Alpen in der Sonne. Zweimal hingen die Wolken so tief, dass ich von den Bergen überhaupt nichts sehen konnte. Aber es ist eine grossartige Gegend.
    Gruss Caspar