2.234 2

Alpaka

Auch wenn der Kopf verführerisch flauschig ist mögen es Alpakas nicht am Kopf getätschelt zu werden. Viel lieber mögen sie es, wenn man ihnen den Hals streichelt oder krault. Übrigens sind auch die Beine beim Streicheln oder beim Kraulen tabu, da das ist für die Tiere einer Kampfhandlung gleicht. Die Hengste beißen sich gegenseitig in die Beine, um sich im Machtkampf zu Fall zu bringen. Alpakas, auch Pakos, sind eine aus den südamerikanischen Anden stammende, domestizierte Kamelform, die vorwiegend wegen ihrer Wolle gezüchtet wird. Da in der Wolle von Alpakas kaum Fett vorhanden ist, ist sie auch nicht sehr beliebt bei Bakterien. Das sorgt unter anderem dafür, dass die flauschigen Tiere wirklich angenehm riechen. Wenn man seine Nase nah genug am Fell platziert, riecht die Wolle ein wenig so wie frisches Popcorn.

Kommentare 2

Informationen

Sektionen
Ordner Tiere
Views 2.234
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ILCE-7RM3
Objektiv FE 55mm F1.8 ZA
Blende 2
Belichtungszeit 1/2500
Brennweite 55.0 mm
ISO 100

Gelobt von