Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
"Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis"

"Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis"

1.110 12

Suse Rebehn


World Mitglied, Bremerhaven

"Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis"

Diese Gortheworte aus dem "Faust" stehen auf der Grabplatte Kurt Tucholskys auf dem kleinen Friedhof von Mariefred beim Schloß Gripsholm. Kurz vor Weihnachten 1935 nahm er sich in der Emigration in Schweden das Leben.
Es hätten dort auch die Worte seines Bruders im Geiste, Heinrich Heine stehen können, die auf dessen Grabstein.auf dem Montmartre Friedhof in Paris zu lesen sind:

"Wo wird einst des Wandermüden
Letzte Ruhestätte sein?
Unter Palmen in dem Süden?
Unter LInden an dem Rhein?

Werd ich wo in einer Wüste eigescharrt von fremder Hand?
Oder ruh´ich an der Küste
Eines Meeres in dem Sand?

Immerhin! Mich wird umgeben
Gotteshimmel, dort wie hier,
Und als Totenlampen schweben
Nachts die Sterne über mir.

Kommentare 12

  • Frank Schneider Köln 22. September 2004, 22:09

    Historie pur sehr gut in Bild und Wort festgehalten -
    hoffentlich werden die genannten Namen weiter für junge Leute von Bedeutung sein!
    lg Frank
  • Anne Kubin 20. September 2004, 21:02

    schön, daß du's zeigst, suse, wo wir doch schon drum geschrieben hatten ...
    das mit dem weißen rand ist schade, aber im grunde unwichtig.
    ich hab mal einen stein dort gelassen, das tut man wohl bei jüdischen gräbern. vielleicht liegt er ja noch da, wer weiß?!
    viele grüße Anne
  • Luca Und Irmi Meo 20. September 2004, 19:51

    Diese wunderschoenes Worte H. Heines passen bestens zu deinem Bild!!
    Ich hoffe du bist auf dem Weg der Besserung!
    lg Luca + Irmi
  • ILO NA 20. September 2004, 18:57

    Eine wunderschöne, einfühlsame Ausarbeitung des Themas, liebe Suse. Dein Foto der schlichten Grabplatte ist sehr schön und das Gedicht ist eine wunderschöne Ergänzung dazu. Ganz besonders schön ist es geworden.
    lg Ilona
  • Maren Arndt 20. September 2004, 18:43

    Das sind Worte, die gehen immer zu Herzen - ob's einem gut geht oder gerade schlecht geht...
    Alles hat seine Zeit - und wenn's denn eine schöne Zeit ist, so genießt man sie - ohne wenn und aber - wenn man kann...
    Liebe Suse, ich wünsche dir einen schönen Abend
    Maren
  • Klaus F. 20. September 2004, 18:11

    Hallo Suse, gerade in den heutigen Zeiten ist es wichtig, an kritische Geister wie Tucholsky und Heine zu erinnern. Ich dank Dir schön dafür.

    Denn denk ich derzeit an Deutschland in der Nacht (nach dieser Wahl), bin ich um den Schlaf gebracht...

    Fotografisch habe ich allerdings was zu monieren. Links am Rand sieht man noch Spuren vom Scan, und insgesamt ist das Foto arg klein geraten.


    Herzliche Grüße
    Klaus
  • Monika Paar 20. September 2004, 17:50

    schöne heineworte, die sehr gut zu tucholsky gepasst hätten...und auch zu vielen anderen...danke für die erinnerung daran.
    lg
    monika
  • Gundula Ida Gäntgen 20. September 2004, 15:53

    Danke Suse für das Bild und die Worte.
    LG Gundula
  • die Maike 20. September 2004, 13:03

    ein sehr gutes Bild!
  • Vera Boldt 20. September 2004, 12:54

    Das Foto finde ich schlicht und trotzdem eindrucksvoll und der Text Text von heine passt gut dazu
    LG
    Vera
  • Josef Zenner 20. September 2004, 11:22

    Du wirst doch nicht ans Sterben denken.
    Ich hoffe Dir geht es wieder besser.
    Viele Grüße und eine schöne Woche wünscht Josef.
  • Ilse Jentzsch 20. September 2004, 11:20

    Liebe Suse!
    Welch eine Freude für mich, die doch alle Werke von Tucholsky besitzt, denn wir wohnten - natürlich zu völlig versch. Zeiten - in der gleichen Straße in Berlin. Er war längst tot, als ich geboren wurde, doch haben mich seine Texte immer fasziniert.
    Und so ist Dein Foto auch gleichzeitig ein Stück Erinnerung für mich.
    Ich schließe mit einem kurzen Satz von ihm:

    Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben!

    Herzlich grüßt Dich
    Ilse