Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
492 5

Sichtweise CR


World Mitglied, Mönchengladbach

Alleinsein

Die Worte eines unbekannten Verfasser haben mich sehr zum Nachdenken bewegt. Möchte meine Gedanken mit Euch teilen.

Kommentare 5

  • Isiikati 4. August 2012, 9:24

    Alleinsein und Alleinsein ist nicht immer das selbe; ist aber Zeit zum nachdenken. ...tolle Darstellung
    Lg.Isiikati
  • An-na-bella 26. Juli 2012, 11:14

    Allein zusammen - zusammen allein.
    LG AnnA
  • Blende 22 22. Juli 2012, 19:54

    Zeitweiliges Alleinsein sollte nicht zum Sorgenmachen missbraucht, sondern zum Mutmachen gebraucht werden.
    Gruß
    Rolf
  • Stropp 21. Juli 2012, 19:43

    Allein sein finde ich nicht schlimm, es sind Auszeiten für mich, Zeiten, wo ich mit mir selbst auskommen muss und will oder darf. Schlimm finde ich Einsamkeit, denn einsam kann man selbst umgeben von vielen Menschen sein, auch von vertrauten Menschen. Die Einsamkeit, denke ich, geht tiefer, läßt sich nicht so einfach überbrücken oder durch eigenes Handeln überwinden.
    Deine Blüte mit ihren feinen Tränen und dem "zerknitterten, lädierten" Papier gefällt mir sehr - sie hält Ausschau und ist offen, trotz des Regens.
    Hab einen schönen Abend, Ana
  • Gudrun Wilhelm 21. Juli 2012, 18:27

    das stimmt, und deshalb ist es wichtig das man zwar allein sein kann aber sich nicht einsam fühlt.
    Ein schönes Bild hast Du dazu gewählt.
    LG Gudrun

Informationen

Sektion
Ordner Me­lan­cho­lie
Views 492
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 55.0 mm
ISO 125

Gelobt von

Öffentliche Favoriten