Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Maria J.


World Mitglied, Berlin

Alle Jahre wieder ...

... in der Vorweihnachtszeit ...
holt Berni seine Gitarre aus dem Keller
und legt eine flotte Sohle auf´s Parkett.
Leider sind ihm inzwischen die meisten Texte entfallen.
Seine arme Frau leidet sehr unter dem Gestammel
... trägt es aber mit Fassung.

Kommentare 26

  • Werner Zidek 8. Dezember 2018, 15:52

    ...doch es war nicht immer so, und wird vielleicht auch falsch gedeutet... zeigt es doch ihr liebevoll entrückter Blick, ein Blick zurück voller schöner und süßer Erinnerungen...
      
    ...an ihren Berni, wie er damals so war, jung und voller Ideen, wie David Bowie wollte er immer sein... Er war ja sofort in sie verliebt... typisch Jungs eben... doch sie hatte da schon einige Schwierigkeiten mit ihm und seinem Gehabe... 

    bis zu jenem Abend... ja, wenn dieser Abend nicht gewesen wäre... 
     
    ...er hatte sie zu einem kleinen OpenAir Konzert eingeladen... sie müsse aber unbedingt kommen... Versprochen?
     
    ...nichts Großes... 60, 70 Zuschauer... drei Musikgruppen... sie unten, vor der Bühne... und er dann endlich mit seinen Jungs oben auf der Bühne...
     
    ...sie hört noch heute seine Stimme, seine Worte... die Sterne funkelten in der Nacht...
      
    ...“Mein Mädchen, diese Zeilen schenke ich dir ganz allein, es soll der Song für unser gemeinsames Leben sein...“
     
    Und noch heute liebt sie ihn dafür, auch wenn die eine oder andere Note nicht mehr so perfekt wie damals klingt... 

    Gruß Werner
    • Maria J. 10. Dezember 2018, 9:49

      Ja, Werner …
      genau so könnte es gewesen sein.
      Warum, wenn nicht aus Liebe, sollte sie das alles aushalten …!?
      So kann ein einziger Satz, ausgesprochen in einer funkelnden Sternennacht,
      ein ganzes Leben bestimmen … ;-)
      Vielen Dank für diese schöne Liebesgeschichte!
      LG Maria
  • Juris-66 7. Dezember 2018, 20:58

    Sie hat ein gutmütiges Wesen, das sieht man an ihrem lieben Gesichtsausdruck. Und Berni sing aus voller Kehle und Seele... Hauptsache, es macht ihm trotzdem Spaß ;-))
    Viele GrüßeBirgit
  • Marina Luise 7. Dezember 2018, 19:14

    Sie hält es aus dank der Knospen, die sie sich in die Ohren stopft! ;)
    Wieder richtig niedlich und toll gemacht!
  • Gabi Jaeger 7. Dezember 2018, 17:59

    Wie in vielen Familien üblich.....
    Liebe Grüße
    Gabi
  • Mannus Mann 7. Dezember 2018, 16:58

    Genial
    sind Idee und Ausführung.

    Frohe Grüsse, Mannus.
  • Burkhard Wysekal 7. Dezember 2018, 14:26

    Mist , wenn das Radio  kaputt ist......;-)).
    Klasse  Gestaltung  wie  immer.
    LG, Burkhard
  • Daniel Streit 7. Dezember 2018, 12:57

    Da ist einfach zu hoffen, dass der Berni eine gute Summstimme hat, dazu müsst er jedoch sein Riesenmaul schliessen. Das sagt einer der auch schon den Text vergessen hat. Lobenswert finde ich, dass du auch Randständige zeigst. LG Daniel
  • Reinhard Arndt 7. Dezember 2018, 12:47

    Kann ich mir gut vorstellen. Musiker, die nicht merken, dass es Zeit ist, abzutreten, sind schon ein Kapitel für sich. Aber zur Weihnachtszeit muss man da wohl schon mal ein Auge zudrücken.
    Viele Grüße Reinhard
  • CarloC5 6. Dezember 2018, 23:00

    Das ist nicht Berni, ELVIS lebt ... als Wassergeist. Ich wusste es doch!
    LG Carlo
  • (M)Ein-Blick 6. Dezember 2018, 21:01

    so sind wir Frauen nun mal -:)),
    super Bild, super Geschichte!!
    Gruß Gerda
  • nur Soh 6. Dezember 2018, 19:22

    Klasse Aufnahme super bearbeitung
  • Heinz J. 6. Dezember 2018, 17:50

    Auf mich wirkt sie eher gelassen. Man sieht ihr förmlich die Gewissheit an, dass es nur vorübergehend ist.... und sie dann wieder ein Jahr Ruhe hat...:-).
    VG Heinz
  • Petra-Maria Oechsner 6. Dezember 2018, 17:38

    dann gibt`s halt ein vorweihnachtliches potpourri...
    so nach dem motto :

    leise rieselt der weihnachtsmann
    in den schneelosen tann
    den geschenkesack hat er leider nicht voll bekommen
    das haben die leute vorher schon bei aldi und co mit genommen
    knecht ruprecht hoch vom himmel schreit
    kein rentier zu sehen weit und breit...
    tja...liebe leut...so ist sie heut...
    die gute, neue weihnachtszeit...

    war jetzt ein bißchen bissig....
    denn eigentlich mag ich die weihnachtszeit :-))
    lg petra
    • Maria J. 7. Dezember 2018, 10:10

      Man darf auch mal kritisieren, was man eigentlich mag ... ;-))
      Schön gedichtet hast du hier ... !!
      LG Maria
  • Heide G. 6. Dezember 2018, 17:36

    ich glaube, sie genießt das. Und ich auch.
  • Fotofroggy 6. Dezember 2018, 17:34

    Elvis ist auferstanden. Womöglich ist seine Frau der grösste Fan.
    LG Barbara