Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.331 22

Werner Bartsch


World Mitglied, Hessen

Alexis-Bläuling

Glaucopsyche alexis. Männchen; auf Blutstorchschnabel.
Dieser Schmetterling ist in erster Linie anhand der ausgeprägten Punktreihe seiner Vorderflügel-Unterseite zu erkennen. Daher wird er auch Großpunkt-Bläuling genannt. Da dieses Exemplar mir aber ebenso seine "Schokoladenseite" präsentierte, bevorzuge ich erst einmal diese Ansicht . Zeigt sie doch ein wunderschönes Violettblau mit schwarzem, weiß gesäumtem Rand.
Ein wärmebedürftiger Falter, der als Puppe überwintert , schon ab Ende April unterwegs ist und dessen Raupe an Luzerne, Esparsette und Wicken lebt.

NIKON D700 + Nikkor 105mm G IF-ED
f 10 ; 1/400 sec. bei ISO 200

Kommentare 22

  • Petra Goethe 10. Mai 2009, 22:19

    Ein klasse Makro!
    Wunderschön auch die Farben.
    Grüessli Petra
  • Angelika Ehmann-Eilon 8. Mai 2009, 17:19

    Was für ein schöner Anblick, ich genieße ihn förmlich, auch durch die gute Fotoqualität der Blüte und des Falters.
    Gruß Angelika.
  • Beate Und Edmund Salomon 7. Mai 2009, 17:53

    Gratulation zu der wunderbaren Aufnahme von dem schönen Falter. Herrlich auch der farbliche Kontrast der Falters zu der Blüte.
    Gruß von Beate und Edmund
  • Josia Berger 6. Mai 2009, 10:32

    Oh Werner, du hast die zwei schönen. Toll!

    LG Josia
  • Velten Feurich 6. Mai 2009, 7:58

    Da sieht man wieder mal die Kompliziertheit der Materie, denn ich hätte wetten können, den In Saas auch gesehen zu haben aber sicher war es ein anderer Bläuling. Feine Aufnahme und auch ein feines Plätzchen das er sich gesucht hat. LG Velten
    PS da Du sie schon gesucht hast, habe ich gestern aus Leisnig eine zweite Physoplexis mitgebracht. Man kann ja nie wissen und bis Juni ist die Zeit noch lang...
  • Marianne Schön 6. Mai 2009, 0:04

    @ Hallo Werner,
    jetzt wo Du das so schreibst fällt es mir wie Schuppen von den Augen,
    das kann er nie und nimmer sein. Ich danke Dir für die Erklärungen.
    NG Marianne
  • Reinhold Reeh 5. Mai 2009, 23:15

    Immer wieder herrlich dieses blau !!
    LG Reinhold
  • De Kludi 5. Mai 2009, 23:04

    Die Farben sind der Hammer....+++
  • Lemberger 5. Mai 2009, 22:17

    ein sehr schöner fund...er hat sich eine leuchtende schöne blüte ausgesucht als lande und futterplatz.
    und du warst mit deiner kamera sehr schnell und hast ihn super erwischt.
    ein paar aurorafalter haben wir hier gesehen, aber sonst läßt sich noch nicht viel getier sehen- wahrscheinlich ist es einfach noch zu kalt hier!
    lg mh

  • Werner Bartsch 5. Mai 2009, 22:13

    hallo marianne !
    auf keinen fall gleiche art, der schwarze rand ist nicht breit genug und das blau ist ein anderes !
    und jetzt kann es schon wieder vieles sein - weil man die unterseite nicht zum vergleich heranziehen kann.
    himmelblauer bläuling würde ich ebenso ausschließen, da der weiße flügelrand nicht schwarz unterbrochen ist.
    so, jetzt bin ich mit meinem latein am ende - nur um des bestimmens willen - da lasse ich es dann lieber :-))
    lg .werner
  • Marianne Schön 5. Mai 2009, 22:04

    Da hat sich der hübsche Blaue einen herrlichen Sitzplatz ausgesucht und
    Du hast die Gelegenheit für eine fantastische Aufnahme wunderbar genutzt.
    PS. Werner kannst Du mir sagen ob der Falter von mir zur gleichen Art gehört ?
    NG Marianne
    Ein kuscheliger Bläuling
    Ein kuscheliger Bläuling
    Marianne Schön
  • Jo Kurz 5. Mai 2009, 21:54

    herrlich, diese farben!
    gruss jo
  • Sandra Pan. 5. Mai 2009, 19:12

    Wow, ziemlich intensiv in den Farben. Der Bläuling gefällt mir. Nach so einem muss ich auch mal Ausschau halten.
  • Shirinee 5. Mai 2009, 13:34

    Wow, Werner, was für eine Farbenpracht, das strahlt einem ja entgegen, toll!
    LG Gudrun
  • Gaby Wo 5. Mai 2009, 12:38

    Er hätte sich nicht besser platzieren können, die Farben harmonisieren und sein zartes Schattenbild hätte hier nicht fehlen dürfen. :-)

    Herzliche Grüße
    Gaby