Afrikanische Nächte II

Afrikanische Nächte II

150.564 127 Galerie

Ortwin Khan


Premium (Complete)

Afrikanische Nächte II

Um nachts Löwen zu fotografieren, muss man sie erst mal finden. Schon tagsüber sind sie oft im hohen Grass versteckt und kaum zu sehen. Hat man sie schließlich gefunden, heißt es dranbleiben.... Wenn es dann dunkel genug ist, kommen die ausgiebig unter Wasser geübten "Lichtspiele" zum Einsatz. Hier eine Lichtquelle im Hintergrund schräg frontal. Es gilt dabei als höchst ungezogen, den Tieren in die Augen zu leuchten, da sie im Gegensatz zum leidgeprüften Höhlentauchpartner (der dies auch noch freiwillig tut) hinterher noch Jagen wollen. Sie entziehen sich bei groben Unhöflichkeiten auch frühzeitig dem Shooting und es lohnt sich für beide Seiten, sparsam mit dem Licht umzugehen :)
Kwa Zulu - Natal 2019

Ganz lieben Dank an Silvia Schattner für den Galerievorschlag und danke an alle, die sich mit dem Bild beschäftigt haben!

Kommentare 127

Informationen

Sektionen
Ordner Zimanga
Views 150.564
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D850
Objektiv 70.0-200.0 mm f/2.8
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 200.0 mm
ISO 3200

Auszeichnungen

Galerie 8. Oktober 2019
211 Pro / 189 Contra