Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Affentheater am Delicate Arch

Affentheater am Delicate Arch

591 9

Stefan Grünig


Pro Mitglied, Krattigen

Affentheater am Delicate Arch

21 Jahre lang wollte ich wieder zu diesem wundervollen Standort zurück. Entsprechend gross ist die Freude, als wir nach kurzem Marsch den Delicate Arch erreichen. Ganz leicht mit Schnee angezuckert präsentieren sich die La Sal Mountains dahinter. Wie vermutet, schart sich eine Hundertschaft von Besuchern um dieses einzigartige Monument. Keine Chance, den eleganten Bogen ohne irgendwelche "Töggeli" in seiner Mitte zu erwischen.

Erst nach Sonnenuntergang löst sich die unsägliche Kolonne von "Selfiewütigen" langsam auf und haben wir eine Chance auf ein Querformatbild. Zuvor mussten wir im Hochformat immer wieder schnell abdrücken, während einer dem anderen sein Handy in die Finger gedrückt hatte.

Die Schar der Naturfotografen auf unserer Seite musste sich lange gedulden und schickte einige, hier besser zensierte, Flüche hinüber in Richtung Steinbogen, doch genützt hat es leider nichts. Es scheint, als müsste wohl jeder Mensch auf dieser Erde mindestens einmal dort drüben gestanden sein um sich selbst mit einem breiten Smile vor dem Delicate Arch abgelichtet zu haben. Was für ein Affentheater, welches eigentlich sehr amüsant wäre, wenn man diese Naturschönheit nicht gerne ohne menschliche Störung fotografieren möchte. Sogar einen Heiratsantrag können wir von gegenüber mitverfolgen. Die Menge klatscht und pfeift begeistert...

Trotzdem lassen wir uns die gute Laune nicht verderben und fotografieren nach Sonnenuntergang nach Herzenslust weiter. Erstaunlicherweise harren selbst in der blauen Stunde viele Besucher aus. Wir sind gespannt, was die Nacht bringen wird.

Nikon D810, AF Nikkor 24-70mm, Blende 11, 1/6 Sek. Belichtung, 60mm Brennweite, 500 ISO, Grauverlauffilter, Stativ, aus RAW, Web Sharpener.
(21.10.17)

-----

Sandras und Stefs Natur-Welten-Webseite, welche bald in ganz neuem Kleid erscheint, mit vielen Informationen über unser fotografisches Schaffen, unsere vielseitigen Projekte, interessanten Bildgalerien und mit An- und Abmeldemöglichkeit für die beliebten FOTOMAILS, welche regelmässig unsere aktuellen Erlebnisse schildern.

http://www.natur-welten.ch

Kommentare 9

  • Andrea Schwyter 26. Februar 2018, 22:27

    Der delicate arch in einem wunderschönen licht festgehalten! Das problem mit den handytouris habe ich vor ein paar jahren auch genau so erlebt und mich unglaublich darüber aufgeregt...
    Lg andrea
  • Flieger82 12. Dezember 2017, 19:01

    Wunderschöne Lichstimmung! Es ist nicht einfach den Delicate Arch ohne Leute abzulichten....aber wenn man lange genug wartet wird man oft belohnt, wie man an deinem schönen Foto sehen kann.
    VG Florian
  • MartinWA 11. Dezember 2017, 15:24

    Ein sehr schönes Stimmungsbild dieses Naturwunders. Waren letztes Jahr an der gleichen Stelle und versuchten den Delicate Arch zu fotografieren. Gleiche Situation wie Ihr sie angetroffen habt. Leider haben wir nicht die Geduld aufgebracht zu warten und sind enttäuscht ohne Bild davongezogen. Dafür haben wir ein gutes Nachtessen genossen und den Ärger mit einem kühlen Bier runtergespült.
  • achimpictures 11. Dezember 2017, 12:30

    Das Handyfieber und die Ichbezogenheit lassen sich leider nicht ändern - Zeitgeist eben - Den Arch hast du sehr schön bei sehr guter Schärfe abgelichtet - Himmelfarbe? - nun ich nehme sie dir mal ab. Das eigentliche Motiv hast du sehr gut mit Durchblick zu den LSM in Szene gesetzt.
    VG Achim
  • Ruedi of Switzerland 10. Dezember 2017, 0:36

    Dies war genau unsere Erfahrung. Aus dem Herzen geschrieben. Doch so ganz nebenbei: Deine Aufnahme ist wie immer, Spitze.
  • Werner Stuiber 9. Dezember 2017, 19:47

    Großartige Aufnahme, die ich - samt deinem ausführlichen Begleittext - mit besonderem Interesse betrachtet bzw gelesen habe. Foto-Handies&selfiesticks sind leider zu einem lästigen Übel geworden - für manche zählt offenbar nur die fotografische Trophäe mit eigenem Porträt. Umso schöner, wenn man doch noch zum Zug kommt.
  • Jan Schliebitz 9. Dezember 2017, 18:30

    Den Auftrieb dort kann ich mir lebhaft vorstellen... Ein schönes Bild in unglaublichen Farben!
    Gruß
    Jan
  • Klaus Kieslich 9. Dezember 2017, 13:50

    Großartig
    Gruß Klaus
  • Anier S. 9. Dezember 2017, 13:23

    Traumhaft.