Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Äsende Blässgans am Niederrhein

Äsende Blässgans am Niederrhein

631 5

RS-Foto


Complete Mitglied, Kevelaer / NRW / Niederrhein

Äsende Blässgans am Niederrhein

Obwohl sie hier vier Wochen später als üblich eingetroffen sind, bin ich heute schon näher herangekommen.

Kommentare 5

  • Günther Metzinger 31. Oktober 2017, 10:59

    Sehr gute Nähe, die sich auch in der exzellenten Schärfe widerspiegelt. Das i-Tüpfelchen Deines Fotos ist der Lichtpunkt im Auge.
    VG Günther M
  • Klaus-Peter Beck 30. Oktober 2017, 23:23

    Sehr gute Aufnahme, klasse die Schärfe

    Gruß
    Klaus-Peter
  • Axel Sand 30. Oktober 2017, 20:15

    Die hast Du sehr gut fotografiert.
    Gruß
    Axel
  • RS-Foto 30. Oktober 2017, 18:37

    @ Stefan
    hihi - das Wort hab ich extra für Dich gewählt, Roland ....
    DU Torfnase ;)
  • Stefan Albat 30. Oktober 2017, 18:18

    Stimmt, da warst Du schon ganz gut dran. Ihr hattet wenigstens Licht - als ich gestern bei den Wildgänsen im Norden war, gab es fast alles (Regen, Sturm, Siffwetter, Kälte, Dunkelheit ..... ) ... außer Licht *seufz* ... fotografieren war nicht wirklich möglich und schon gar nicht 30 Min vor Sonnenaufgang. Trotzdem war es wieder einmal ein Erlebnis, wenn riesige Gänseschwärme (hihi - das Wort hab ich extra für Dich gewählt, Roland ... hihi) in die Luft gehen.

    Ca 5 Uhr war ich auf dem Weg zu den Gänsen und fuhr gerade einen Waldweg entlang, eben zu dem Zeitpunkt, als der Sturm in vollem Gange war. Das war durchaus beeindruckend, wenn sich riesige Bäume verbiegen wie Federn.

    Bei den Gänsen versuchten einige vermutlich unerfahrene Exemplare gegen den Wind anzufliegen - das ging natürlich schief; oftmals standen sie dann einfach in der Luft und manche Tiere sind sogar rückwarts geflogen - das sah schon recht lustig aus. In solchen Momenten habe ich mich schon geärgert, daß noch viel zu wenig Licht da war.