Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Adieu, mein Seelenhund

Adieu, mein Seelenhund

4.314 13

Gundula Ida Gäntgen


Premium (Complete), Hechthausen

Adieu, mein Seelenhund

Am Ende des Regenbogens sehen wir uns wieder....Fuchur ist gestern über die Regenbogenbrücke gegangen.
Nachdem ich heute morgen meinen Hund begraben hatte,, war es mir ein Trost dieses Bild zu machen. Es ist bestimmt nicht perfekt, aber mich hat die Arbeit daran beruhigt und ich hatte Zeit über das Leben mit ihm nachzudenken.
Fuchur stammte noch aus meinem "anderen" Leben. Einem Leben ohne finanzielle Sorgen, mit einem schönen Heim, das früher eine Dorfschule war. Fuchur hatte keine Angst vor unseren Pferden und auch auf unserem Segelboot fühlte er sich wohl.
Er war ungefähr ein halbes Jahr alt, als meine Ehe nach 35 Jahren, für mich unfassbar, in die Brüche ging. In dieser schweren Zeit war der Hund stets bei mir. Er zwang mich an die frische Luft zu gehen. und ich konnte lachen, wenn der junge Hund seine Späße machte.
Das Haus wurde verkauft. Das Pony brachte ich im Ort unter.Es war auch alt und konnte die Trennung von seiner Pferdefreundin nicht verkraften. Es starb bald. Das Pferd meines Mannes hatte er heimlich weggeholt. Ich weiß bis heute nicht, wo es geblieben ist.
Fuchur fühlte sich auch im neuen Heim wohl. Mein Sohn, der Hund und ich lebten nun bei meiner Mutter. Ihr Schäferhund war gerade gestorben und sie war froh, wieder einen Hund im Haus zu haben. Sie ging viel mit Fuchur spazieren.
Meine Mama starb vor fünf Jahren im Alter von 93
Fuchur wird mein letzter Hund gewesen sein. Er fehlt mir jetzt schon sehr, aber er hatte bei uns ein schönes Leben und durfte fast 18 Jahre alt werden,

Run free, mein Kleiner.

Kommentare 13

  • Rainhard Wiesinger 24. Dezember 2019, 16:33

    Wie traurig :-(
  • Biso 22. Dezember 2019, 18:15

    Eine sehr bewegende Geschichte über dein Leben, die du bereit bist uns hier zu offenbaren. Dein Hund war dir sicher in den Jahren ein treuer Begleiter, von ihnen wird man nicht verlassen, Tiere lieben bedingungslos. So einen Freund zu verlieren tut sehr weh, da wünsche ich dir Kraft und Zuversicht und hoffe du hast  Weihnachten trotzdem 
    eine friedliche Zeit.
    LG Birgit
  • Manfred Blochwitz 22. Dezember 2019, 11:24

    Es  ist immer sehr hart wenn man sein geliebtes Tier verliert. Ich wünsche dir viel Kraft in dieser Zeit und das er dir immer in schöner Erinnerung bleibt.
    Manfred
  • Eva Winter 22. Dezember 2019, 9:52

    Oh nein, das ist doch einfach immer wieder so ein schlimmer Verlust und mit so einem Tier stirbt ein Familienmitglied und dann auch noch deine andere so traurige Geschichte dazu. Das mag man sich alles gar nicht vorstellen. Wir werden nicht gefragt und so bleibt mir nur, zu hoffen, dass du dich ablenken kannst und nach vorne schauen kannst. Diese Weihnachtsfest wird nicht so sein, wie die anderen und auch das wirst du hin nehmen müssen. Deine Aufnahme bzw. deine schöne Bildbearbeitung ist einfach zauberhaft.
    Ganz liebe Grüße schickt ich dir und wünsche dir dennoch ein paar schöne Stunden,
    Eva
  • dadiet 22. Dezember 2019, 9:33

    Oh je , Was für ein traurige Geschichte, und nun muß Du auch von Deinem
    Seelenhund Abschied nehmen.
    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft in dieser nun schweren Zeit.
    Da helfen tröstende Worte sehr wenig , aber Fuchur hatte 18 Jahre
    eine wunderbares Hundeleben bei Dir.
    Ganz traurige Grüße Dieter
  • Maren Arndt 22. Dezember 2019, 9:31

    Eine berührende Geschichte. Nachdem unser Hund vor 4 Jahren über die Regenbogenbrücke ging, ergab es sich, das wir eine Dame kennenlernten, die dringend eine Pflegefamilie für ihren Hund suchte. Seitdem haben wir ab und zu einen Hund im Haus, sind froh und glücklich und geben ihn aber auch gerne wieder ab, wenn sein Frauchen wieder daheim ist. Eine perfekte Lösung für alle.
    Dir einen besinnlichen 4. Advent
    Maren
  • Annette He 22. Dezember 2019, 9:03

    Das ist so traurig, auch das, was Du erzählst. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und dass Du jemanden hast, das Dich auffängt.

    Traurige Grüße,
    Annette
  • reiner-g 22. Dezember 2019, 5:07

    Mein Beileid.
    Eine sehr schöne Arbeit.
    LG Reiner
  • Marguerite L. 22. Dezember 2019, 0:21

    Oh, das tut mir so leid, er war für Dein Leben so hilfreich.
    Viel Kraft für Dich in dieser Weihnachtszeit
    herzlichst Marguerite
  • Vitória Castelo Santos 21. Dezember 2019, 23:27

    Sehr traurig!
  • Birdies Landscapes 21. Dezember 2019, 22:32

    auhweiha, das tut mir leid. ich habe meinen geliebten lucky im april verloren. lucky habe ich aus einer missratenen zuchtt geholt und per hand groß gezogen.  2 wochen nach dem wir lucky begraben haben, gaben wir dem kleinen shaggy ein neues zu hause damit unsere toffee nicht allein lebt udn er aus dem tierheim raus kommt. beides zwergwidder kaninchen. das leben mit den tierchen ist ein auf und ab, aber sie geben einen halt. um so schlimmer, wenn so ein zwerg geht. aber sag dir immer, er hatte es gut und hat auch ein schönes alter gehabt und das ist immer ein trost !!!! 
    schade nun vor der weihnachtszeit, aber ich kann es nachvollziehen. schlafe seit 3 tagen bei meinen kaninchen, da unsere toffee homormelle probleme hat, unser shaggy drunter leidet und toffee im kampf ein stück vom ohr eingebüßt hat.
    alles gute für dich , vielleicht kommt doch noch ein anderes wesen in dein leben, denn es gibt viele kleine seelen, die eine sorgende heimat suchen und es gibt tiereltern, die gerne die liebe einer tierseele genauso brauchen. trotz dem frust und ärger freue ich mich auf meine zwei, auch wenn ich oft sage..... nie wieder.
    nun lass ihn gehen, über die  regenbogenbrücke. er wird warten, auch wenn es noch viele jahrzehnte dauert !!! dir viel kraft
    birdy
  • Andreas Boeckh 21. Dezember 2019, 22:12

    Das tut weh!
    Andreas
  • Katzerl 21. Dezember 2019, 21:51

    Ja das ist immer sehr hart wenn man sein geliebtes Tier verliert.
    Das Tröstliche ist, dass du ihm ein gutes Leben bei euch ermöglicht hast.
    Alles Gute für dich.
    LG Hanni

Informationen

Sektionen
Views 4.314
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv 18.0-105.0 mm f/3.5-5.6
Blende 10
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 35.0 mm
ISO 400

Gelobt von