Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
584 9

simba44


World Mitglied, irgendwo und nirgendwo

..Ackee-Frucht..

die Nationalfrucht von Jamaica

(Der Stein war am Baum befestigt und wird vermutlich zum Pflücken der Frucht verwendet).


Der wissenschaftliche Name ist - Blighia sapida - zu Ehren von William Bligh, Captain der HMS Bounty, der die Frucht 1793 aus Westafrika nach Kew Gardens in Jamaica gebracht hat.

Ackee Bäume werden über die Insel gefunden, aber die wichtigsten Anbaugebiete sind in Clarendon und St. Elizabeth.

Nur der gelbe fleischige Samenmantel ist essbar, der Rest der Frucht ist giftig. Unreife und überreife Früchte sind ebenfalls giftig (Aminosäure) und der Verzehr kann zu Erbrechen oder auch zum Tod führen.


„Ackee und Saltfish“ (gesalzener und getrockneter Kabeljau) mit gekochter Ackee-Frucht, Gemüse, gewürzt mit mehreren Pfeffersorten gibt es schon zum Frühstück. Mit knusprigem Speck und mit frischen Tomaten garniert, das ist das Nationalgericht Jamaicas.

Kommentare 9