Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
< Achte jedes Samenkorn >

< Achte jedes Samenkorn >

998 2

Uwe S. Strauch


Free Mitglied, lahr

< Achte jedes Samenkorn >

...auch von unserem Treffen im Taubergiesen

Kommentare 2

  • Frank Liedtke 29. September 2004, 17:41

    Ich mag geringe Tiefenschärfe sehr !
    So wird die Aufmerksamkeit gekonnt auf eines der vier vorderen Körner gelegt - alle kann man (und will man) eh nicht bewundern - es ist das einzelne, was eine Beziehung aufbauen kann - das besondere !

    Das ist fast wie im Buch "Der kleine Prinz"
    Als der Prinz vor einem Meer von Rosen steht und weint, weil er enttäuscht von seiner Rose daheim ist, die gesagt hattem, sie sei etwas besonders. Sie war für ihn immer einzigartig gewesen. ...und nun ?

    Der Fuchs meinte dann zu ihm: "Keine dieser Rosen gleicht Deiner, weil Deine Fürsorge für sie, Deine Gedanken an sie, sie zu etwas Besonderem werden lassen, einzigartig auf der ganzen Welt. Es ist nicht das Äußere was zählt.
  • Peter Ackermann 28. September 2004, 10:28

    Hi Uwe!
    Schöne Idee, aber mir persönlich ist der Schärfebereich da schon fast zu gering bzw. dann näher ran, damit der Samen größer wird. Sagt sich aber oft einfacher als es ist :-)
    Viele Grüße!
    Peter