Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Abschied von Sissy

Abschied von Sissy

543 34

Petra M..


Pro Mitglied, Thüringen

Abschied von Sissy

Sie ist gestern über die Regenbogenbrücke gegangen.
In genau zwei Wochen wäre sie 17 Jahre alt geworden.
Nicht die besten Fotos, aber es sind die Letzten von ihr (vor zwei Tagen aufgenommen).
Mache erst einmal eine kurze fc-Pause.

Sissy
Sissy
Petra M..

Kommentare 34

  • Hartmut Stahl 5. Februar 2011, 22:52

    Abschied ist immer schwer. Und wenn man viele Tiere hat, muß man oft diesen Schmerz durchleiden, und es wird nicht leichter für einen, sondern schwerer. Es ist so schwer mitzuerleben, wie das Alter unsere Begleiter mehr und mehr zeichnet. Und die Angst vor dem Abschied wächst im Unterbewusstsein fast übermächtig. Heute waren wir im "Zoo-Plus" Futter kaufen. Die hatten da so schöne Ratten, fast hätte ich welche gekauft. Aber meine Frau will nicht wieder welche haben. Das waren so schöne Tiere. Ich hatte damals die Mädchen, die Bonita war die Mutter von den anderen (ich muß Dir mal ein Bild von ihr schicken, sie war meine ganz liebe), die Jungen hatte meine Tochter. Es ist so schlimm, wenn sie sterben. Wir hatten acht, und sie werden nicht alt. Wie oft hat uns da das Abschiednehmen getroffen. Was tun die Menschen diesen lieben Tieren an!!! Ich schäme mich ein Mensch zu sein, LG, Hartmut
  • Ingrid Sihler 5. April 2010, 13:13

    liebe Petra,
    habe gerade erst diese traurige Nachricht gelesen,
    wer jemals ein Tier geliebt und verloren hat, weiß
    wie groß der Schmerz ist und die Leere, die ein
    solcher Freund hinterlässt, nimm Dir Zeit für Deine
    Trauer, mein tiefstes Mitgefühl


    Diesen Weg muss ich alleine gehen
    mit vier Beinen und ohne Dich, mein zweibeiniger
    Freund.
    Der laue Wind wird wieder kühler wehen, die Sonne
    früher untergehen, bis wir beide wieder sind vereint.
    Ich weiß, Du wirst sehr traurig sein und manche Träne
    um mich weinen.
    Unsere Wege musst gehen Du nun ganz allein
    Doch lass nicht zu viel Trauer in Dein Herz hinein
    bis die Sonne wird wieder über uns scheinen.
    Verwandte Seelen wie wir, entfernen sich niemals so
    weit, dass sie ihr Klingen nicht mehr spüren.
    Sie bleiben sich nahe, jenseits der Gefüge von Raum
    und Zeit. Ihrer Seelenmelodie Einzigartigkeit wird sie
    wieder zusammenführen.
    Darum mein teurer Freund lass mich nun gehen
    und sei für eine neue Begegnung bereit.
    Links von der Regenbogenbrücke werden wir uns wieder sehen
    und mit sechs Beinen unseren Weg wieder zusammen gehen
    an einem anderen Ort, zu einer anderen Zeit.


    ein stiller Gruß
    Ingrid
  • 73-Photography 3. April 2010, 23:04

    Hallo Petra,
    hab' gerade erst gesehen - sehr traurig. Ich wünsch' Dir viel Kraft!
    lg Tobi
  • Mignon 1. April 2010, 18:22

    Das tut mir sehr leid. Der Verlust ist groß. Doch die Erinnerungen bleiben.
    LG, Mignon
  • Kl. Michael Berger 30. März 2010, 19:15

    Mein Beileid ! Ich kann deine Trauer sehr nachvollziehen.
    LG Michael
  • Loni500 28. März 2010, 14:48

    liebe petra,
    ich drück dich auch. deine sissy hat aber mit 17 jahren ein sehr erfülltes hundeleben gehabt und war dir bestimmt dankbar für die zeit mit dir.
    behalte sie in guter erinnerung.
    lg loni
  • Jens La. 27. März 2010, 21:11

    Das tut mir schrecklich leid, Petra. Ich muss grade an meinen Kater Fredo denken, den ich auf tragischer Weise verloren hatte.
    Im Herzen bleiben unsere Lieblinge aber unsterblich!
    Liebe Grüße
    Jens
  • warei 27. März 2010, 17:25

    Hallo meine liebe Petra,
    ich denke an dich!
    LG Waltraud
  • tanu676 26. März 2010, 16:54

    oh jeee......
    alles liebe
    bis bald
    lg tanu
  • Petra Arians 23. März 2010, 20:18

    meine liebe petra,
    habe ja soeben erst davon erfahren, dass sissy über die regenbogenbrücke gehen musste. welch eine schreckliche nachricht. ich fühle mit dir und bin in gedanken bei dir. es tut mir unendlich leid. habe jetzt einen dicken kloss im hals, weil mich derartige botschaften immer völlig umhauen. sissy hat es jetzt gut und keine schmerzen mehr und wird alle ihre lieben dort oben wieder treffen. da bin ich mir ganz sicher.

    drück dich und traurige grüße
    deine freundin petra
  • Pintuo 23. März 2010, 18:38

    ich denke, ich finde eh nicht die passenden Worte aber Du sollst wissen, dass es mir sehr leid tut.
    LG Pintuo
  • Rosi Cz 23. März 2010, 18:13

    Oh...das tut mir so leid...ich verstehe
    wenn Du jetzt mal eine Pause machst.
    * Liebe Grüße Rosi
  • bayerlein ute 23. März 2010, 14:27

    liebe petra, das tut mir so leid. deine sissy hatte es sehr gut bei dir. wir werden sie nicht vergessen.




    "Ich will dir ein Tier für eine Weile leihen",
    hat Gott gesagt.
    "Damit du es lieben kannst, solange es lebt
    und trauern, wenn es tot ist.

    Ich kann dir nicht versprechen, dass es bleiben wird
    weil alles von der Erde zurückkehren muss.
    Wirst du darauf aufpassen, für mich,
    bis ich es zurückrufe?

    Es wird dich bezaubern
    um dich zu erfreuen,
    und sollte sein Bleiben nur kurz sein,
    du hast immer die Erinnerungen
    um dich zu trösten.

    Willst du ihm alle deine Liebe geben
    und nicht denken, dass deine Arbeit umsonst war?
    Und mich auch nicht hassen
    wenn ich das Tier zu mir heim hole?"

    Mein Herz antwortete:
    “Mein Herr, dies soll geschehen!
    Für all die Freuden, die dieses Tier bringt
    werde ich das Risiko der Trauer eingehen.

    Wir werden es mit Zärtlichkeit beschützen
    und es lieben, solange wir dürfen.
    Und für das Glück, das wir erfahren durften
    werden wir für immer dankbar sein.

    Aber solltest du es früher zurückrufen,
    viel früher, als geplant
    werden wir die tiefe Trauer meistern
    und versuchen, zu verstehen.

    Wenn unser geliebtes Tier
    diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verlässt,
    schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele
    um sie ihr Leben lang zu lieben."



    (Verfasser unbekannt)

    traurige grüße ute
  • ritschiie 23. März 2010, 12:06

    Petra das tut mir sehr leid
    Ich habe auch einen Hund und auch schon einmal einen verloren.
    Ich fühle mit dir.
    Er ist jetzt in guten Händen
    lg
  • Kerstin Thümecke 23. März 2010, 8:10

    :-(
    Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit.
    Traurige Grüße, Kerstin

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Klicks 543
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz