Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.964 15

2prinz.de


Pro Mitglied, Neubrandenburg

Abgeflogen

Der Distelfalter sieht nicht mehr ganz frisch aus. Vermutlich hat er auch ein weite Reise hinter sich. Das teilweise massenhafte Auftreten der Distelfalter in diesem Jahr kann hier gemeldet werden:
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/naturgucker/26517.html

Kommentare 15

Bei diesem Foto wünscht 2prinz.de ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • ayla77 16. Juli 2019, 21:45

    Ist ja irgendwie witzig, wie er sich da festkrallt. Hübsche Aufnahme. Lg, Bettina
  • Karl Böttger (kgb51) 12. Juli 2019, 22:12

    Soweit ich das gehört habe sind die tatsächlich weit gereist. Bei uns sahen sie auch so abgeflogen aus.
    LG Karl
  • f=Nirak 12. Juli 2019, 21:09

    Ich mag ganz einfach
    deine Aufnahme
    Liebe Grüße Karin
  • Marina Luise 12. Juli 2019, 18:23

    Tolle Freistellung und ein sanftes Licht!
    Danke auch für den Link! Da kann man bestimmt auch andere komische Insekten melden! Ich hab hier winzig-fizzelig kleine Bienchen - noch nie gesehen!
  • Anton Gögele 12. Juli 2019, 17:05

    Ich finde, der sieht noch gut aus. ich habe so viele schon ganz zerfledderte gesehen.
    LG Anton
  • Davina02 12. Juli 2019, 9:54

    Finde den Bildaufbau sehr gut, den Fokus hast du auf den Kopf gesetzt und ein schönes Hintergrundlicht. Ich würde mir den Falter als ganzes scharf wünschen.
    LG Angela
  • Doreen A. 12. Juli 2019, 8:45

    Wunderschön dein Distelfalter auf der Blume.
    Die vielen Distelfalter sind mir auch aufgefallen, aber erst nachdem wir ein zweites Mal auf der Margeritenwiese waren. Vielen Dank für den Hinweis! 
    LGr. Doreen
  • Niels Dick 12. Juli 2019, 7:48

    Ich hätte das Foto etwas anders beschnitten, bis zum oberen Rand ist viel Platz und auch rechts kann man ruhig was wegnehmen. Die Schärfe ist gut, aber der Fokus sitzt nicht ganz auf dem Auge, nach meinem Empfinden. Ansonsten ist das ne feine Aufnahme in schönem Licht.
    LG, Niels
  • homwico 11. Juli 2019, 22:26

    Schön in dem Licht. Prima frei gestellt.
    LG homwico
  • Steini_76 11. Juli 2019, 22:24

    Nach wie vor ein sehr schönes Fotomotiv auch auf seine "alten" Tage. Hast Du wieder super erwischt mit tollem Schärfeverlauf. LG Uli
  • ralf mann 11. Juli 2019, 21:30

    Glaube, 1/2000 sollte bei solchen Flatter-Insekten erste Wahl sein.
    Bei der BW hattest Du allerdings genügend Abstand. Gruß Ralf
  • Barbara Ledig 11. Juli 2019, 20:13

    Dein Bildaufbau ist exzellent und die Farben und der Hintergrund wirken sehr natürlich, man sollte unbedingt den Vollbildmodus wählen.
    LG von Barbara
  • Vitória Castelo Santos 11. Juli 2019, 19:54

    Prima Falterbild!!!
    LG Vitoria
  • alicefairy 11. Juli 2019, 19:52

    Ja ihre Zeit ist langsam vorbei......die Eier sind gelegt , die Rupen werden schlüpfen, fressen, sich berpuppen und schlüpfen.....dann geht die Reise zurück.......
    Sofern sie nicht an Umweltgiften sterben inzwischen.....Gestern habe ich auf etwa 500 Metern am Waldrand 4 tote Mäuse, 1 toten Maulwurf (auf einem Brückengeländer abgelegt!!!!!!!) , und ein paar tote Falter gefunden. Ich war am weinen! Was zum Teufel wurde da gespritzt? Wie blöd sind die Menschen eigentlich?
    traurige Grüsse Alice

Informationen

Sektionen
Ordner Tiere
Views 1.964
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera X-T3
Objektiv XF100-400mmF4.5-5.6 R LM OIS WR + 1.4x
Blende 8
Belichtungszeit 1/1600
Brennweite 560.0 mm
ISO 320

Geo