Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Abendspaziergang...

Abendspaziergang...

472 10

Abendspaziergang...

... oder doch noch ein unentdeckter Alberto Giacometti in der Algerischen Sahara?

Nachdem wir die Sanddünen in der Spätmittagshitze empor gekraxelt waren und den grandiosen Rundumblick von den Felsen genossen hatten, hiess es wieder in Richtung Nachtlager zurück kehren. Schliesslich wollten wir Wüstengreenhorns unser Nachtlager vor Einbruch der Dunkelheit erreichen. Stellt euch vor, es ist dunkel, ihr habt weder euer Navi noch euren Kompass bei euch und der Sand erstreckt sich in allen Himmelsrichtungen bis zum Horizont. Unter diesen Umständen das Nachtlager zu suchen... wahrlich keine angenehme Vorstellung!

Etwa eine Stunde zuvor entstanden:

Der wüste Wind
Der wüste Wind
Danny J.

Kommentare 10

  • I. Schwarz 28. Juli 2008, 22:13

    der Schatten ist ja der Hammer...top Foto!
    VG, Ingolf
  • Editha Uhrmacher 27. Juni 2008, 20:41

    Ganz schön anstrengend sieht das aus....puh...Schweisstreibend!
    Ich weiss wie schwer es ist durch Sand und dann noch etwas bergauf zu wandern.
    Diese unendliche Weite, die Schönheit der Sandwüste, vor allem wenn der Wind die Spuren im Sand zeichnet.....ein Traum!
    Wunderbare Bildgestaltung und durch die kleine Person, die sich durch den Sand kämpft, ist erkennbar, wie mächtig und gewaltig die Wüste ist.
    Eine sehr schöne und interessante Bilderserie präsentierst du uns.
    LG Editha
  • romann 20. Juni 2008, 17:08

    Sehr schöne Linienführung beider Bildgestaltung
    Der ausführliche Kommentar lässt ein wenig teilhabern an Deinem Abenteuer

    LG Roger
  • Eva-Maria Nehring 19. Juni 2008, 18:00

    Sehnsucht macht sich breit,
    ich könnte gleich die Tasche packen...
    Sehr schön im Schnitt und Präsentation.
    LG Eva
  • Johann Dittmann 19. Juni 2008, 5:20

    Diese unendlich weite der Duenen und ein kuehner Wanderer; sehr schoen festgehalten.
    LG
    Hans von down under
  • Sir Hoggle 19. Juni 2008, 3:02

    da seid ihr aber recht hockgekraxelt...
    wie waer das pic in s/w??
    insgesamt gute linienfuehrung, wobei der spaziergaenger und vor allem aber sein schatten die hauptattraktion des pics sind. sie durchbrechen den gesamtrhythmus und ergeben eine neue konstellation. evtl. haettest du sogar den oberen rand beschneiden koennen, sodass man nur noch die sandduenen erkennen kann, was wiederum den schatteneffekt verstaerken wuerde.
  • Till Brammer 18. Juni 2008, 8:44

    Schön auch die Linienführung im Bild!
    Starke Wüstenfarben und schönes Schattenspiel.
    LG Till
  • S. Z. 17. Juni 2008, 23:31

    Motiv und Bild-Gestaltung gefallen mir (die Rest-Schärfe fehlt vielleicht)!
  • Martina Brich 17. Juni 2008, 23:00

    minimalisch gut...
    wie Moca schon anmerkte, wie klein ist doch der Mensch auf dieser Erde....
    lg Martina
  • Moca 17. Juni 2008, 20:55

    wie klein wir doch sind auf dieser Welt.
    Ist bestimmt eine spannend Reise gewesen.
    Foto ist sehr beeindruckend.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 472
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz