Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

3.272 4

Hans Niemann


kostenloses Benutzerkonto, Lauchhammer

52 9250 Stendal

Es ist im April 1976. Eine Lok, die 52 3250 (52 9250-3) soll aus dem Raw Stendal geholt werden. Sie hat noch eine L2 Ausbesserung erhalten und sollte die vorletzte Ausgebesserte Kohlenstauber der BR 52 werden. Die 52 4900 folgte noch im Juni dann sollte das Raw Meiningen die Erhaltung übernehmen. Doch durch die Traktionsumstellung kam es nicht mehr dazu.
Das Raw Stendal bekannt durch seine Optisch saubere Arbeitsweise, es wurde noch nach Zeichnung gearbeitet und die Leitungen am Kessel und die Saugleitungen, Ölsperren im Gegensatz zu Meiningen sauber verlegt.
Ich bewarb mich für die Abholung mit meinem Kollegen Franz. Da er schon einige Maschinen abgeholt hat nahm ich den Platz auf der linken Seite ein.
Da hatte ich auch die möglichkeit alles im Bild festzuhalten.
Nach diversen Aufnahmen im Raw, wo keiner zuständig war mir eine Erlaubnis zu geben Fotos zu machen, aber im Nachhinein sie immer meinten: hättste doch heimlich Fotografiert- na das hab ich ja auch.
Heute holt man eine Diesellok in einem Tag ab, damals waren wir 3 Tage unterwegs. Am 19. 4. 76 die Hinfahrt und Übernachtung im Raw bestellen.
Am 20.4. Lok anheizen, abölen und untersuchen sowie Betriebsbuch in Empfang nehmen. Nachmittag vor Feierabend das Raw verlassen und im Bw Stendal unterstellen. Dort entstand das erste Foto ausserhalb des Raw.
Hatte ich im Raw den Ausgemusterten Tender der 41 303 gesehen, so freute ich mich als ich hier die 41 303 traf. Sie lebte also noch, nur ihr genieteter Tender war getauscht. Nach dem abstellen der Lok ging es noch zum Abendessen in eine Gaststätte wo man noch ein Bierchen trinken konnte um am nächsten morgen, den 21. 4. die Heimreise anzutreten.

Kommentare 4

  • Werner Fleck 16. Februar 2008, 21:03

    Meine Mutter arbeitete im RAW - Stendal als Lokputzerin.
    Nebenan in der Tangermünder Strasse wohnte meine Oma
    in einem kleinen Haus. Gegenüber vom RAW ging ich in den Kindergarten bis 1961. Beim Betriebsfunk vom RAW
    moderierte eine Ingeborg Nass, sie wurde später eine
    bekannte Kabarettistin im Fernsehen. Das erfuhr ich von
    meiner Mutter, die sie an ihrer markanten Stimme wiedererkannte. Mit lieben Grüssen von Werner
  • Axel Wesche 27. März 2007, 23:31

    habe mir eben gerade alle Deine Eisenbahnbilder angesehen, sehr schöne Erinnerungsstücke
    lg Axel
    Kingston Flyer
    Kingston Flyer
    Axel Wesche


  • Ralf Göhl 23. März 2007, 20:00

    Hans mir geht es nicht gut so im Moment, kann nur kurz was schreiben.
    Wir waren immer ab 1970 mit der 83er dort, daß war immer ein heißes Unternehmen von 3 - 4 Tagen.
    Wie gehabt, Übernachtung im Bw, dann aber nicht nur ein Bier bevor es zu Bett ging.

    LG Ralf

  • Harald Finster 22. März 2007, 14:32

    Zeitgeschichte pur. Wunderbar!