Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
44 0196 wird zur 44 2196 und heizt in Saalfeld

44 0196 wird zur 44 2196 und heizt in Saalfeld

4.360 10

44 0196 wird zur 44 2196 und heizt in Saalfeld

Erst einmal bitte ich um Verständnis das ich hier kaum präsent bin.
In der Vorweihnachtszeit gibt es nun mal viel anderes zu tun.
Auch an der kleinen Eisenbahn ist der Weichenwechsel noch nicht abgeschlossen.

Doch für ein "Freitagsbild" hat die Zeit gerate noch gereicht so hoffe ich doch es gefällt Euch auch ?
Ein, zwei Fans der 44 freuen sich ganz sicher denke ich ?

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Mein letztes Foto zeigte die 44 0196 gut gepflegt Zustand beim Sand nehmen im harten Alltagsdampfbetrieb.

Auch das gehört zum Betriebsdienst einer Lok
Auch das gehört zum Betriebsdienst einer Lok
Ralf Göhl

Die dunkle, kalte Jahreszeit ließ mich abermals bewusst ein Foto der Lok heraussuchen.
Allerdings nun ein paar Jahre später 1984 wo in der Zwischenzeit die Lok sich und auch ihre Nummer verändert hat.
Als 44 2196 kommt sie nun daher, was uns aussagt ihre Ölfeuerung wurde wieder auf Kohle zurückgebaut.
Nun heizt die Lok das Bw Saalfeld, ab und zu muss natürlich auch mal ausgeschlackt werden.
Da war meine Stunde als Warmhalter gekommen, schnappte meinen Fotoapparat. Danach fuhr ich mit dem Außenlokleiter der auch Kohle laden durfte vom Heizstand an die Kohle und anschließend auf den Kanal.
Doch seht selbst was mir da gelungen ist am 20. Januar früh, leider ohne Schnee.

Ein Blick nach links lässt schemenhaft noch eine sehr bekannte kalte Lok erkennen die ebenso ihre Ölfeuerung bald darauf verlieren wird.
Sie erfreute uns viele Jahre aber nun ist ihr Feuer abermals erloschen.
Die Arnstädter Freunde pflegen das gute Stück wenigstens angemessen somit hat sie ihren einstigen Glanz wenigstens nicht verloren.

Euer Ralf

Kommentare 10

  • Jan-Henrik Sellin 6. Dezember 2011, 8:54

    Ein Foto voller Atmosphäre einer leider vergangenen Zeit.
    Viele Grüße an Dich, Jan
  • Ralf Göhl 4. Dezember 2011, 11:39

    Wie ich gerade feststellen musste hat mir meine Unordnung ein Schnippchen geschlagen.
    Der Vermerk “FC” wurde vergessen in meiner Datei, so dachte ich das Bild passt zu der Jahreszeit aber es war schon mal unter dem Titel,
    „Heizloks, dass ist ein Thema für sich ………….“ erschienen.
    Wie zu ersehen ist kommt es trotzdem an.

    Einen schönen zweiten Advent wünscht Ralf

  • F. Paul 4. Dezember 2011, 1:55

    Ein wundervolles Bild, bei dem die Stimmung entscheidend ist, aus einer Perspektive, zu der ein normaler Bahnfreund, auch wenn er bei der DR beschäftigt war, nicht kam. Schön, daß Du solche Bilder zeigst!

    Gruß Frank
  • Maschinensetzer 3. Dezember 2011, 1:09

    Hallo Ralf,
    schon Dein vorheriges Bild zeigte eine seltene Perspektive - doch dieses Bild jetzt: Schon der Eisenbahnfreund lässt seinen Blick schweifen... und findet nur Raritäten!

    Der Fotograf findet Farben: Vom Glutrot der Asche im Kanal über das warme Licht der einen Loklampe bis hin zum gespenstischen unwirklichen Blaugrün der Lampen und des Dampfes.

    Ein wunderschönes und seltenes Foto!

    Viele Grüße
    Thomas
  • Dieter Jüngling 2. Dezember 2011, 20:50

    Ralf, ich noch mal. Habe gerade den Dampflokkalender 2012 von Weltbild durch geblättert. Für den Monat Juli ist deine alte Planlok 01 0522-1 abgebildet.
    Gruß von mir.
  • Michael PK 2. Dezember 2011, 15:15

    Ich mag solche Bilder besonders weil Sie heute unwiederbringlich sind,da strahlen meine Augen.Alltag pur
  • Klaus Kieslich 2. Dezember 2011, 14:25

    Eine sehr stimmungsvolle Aufnahme
    Gruß Klaus
  • Dieter Jüngling 2. Dezember 2011, 13:02

    Zweisamkeit
    Zweisamkeit
    Dieter Jüngling
    Schön, wenn man immer wieder mal neue Fotos von dieser Maschine sehen kann. Wir hatten damals ein paar schöne Tage mit ihr. Dafür wurde sie auch von uns einer Grundreinigung unterzogen. Im Anschluss strahlte sie wieder wie in alten Zeiten und stand uns für unsere Sonderfahrten zur Verfügung.
    Gruß D. J.
  • Bernd-Peter Köhler 2. Dezember 2011, 12:17

    Schön, dass Du uns dieses Foto präsentierst, das die Augen wieder schweifen und verweilen läßt, und Dich erst danach um neue Weichenstellungen kümmerst.
    Munter bleiben, BP
  • Thomas Reitzel 2. Dezember 2011, 11:49

    "Ein, zwei Fans" - lieber Ralf, Du weißt ganz genau, welche Resonaz Deine Bilder hier haben.
    Also stell Dein Licht nicht untern Scheffel, vor allem nicht für diese stimmungsvolle Aufnahme, die aber auch deutlich den unaufhaltsamen Niedergang der Dampflok in der DDR dokumentiert.

    Gruß, und verbieg´ keine Weichenhebel!

    Tom