Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
~ 3ZKB ~ fl. k. W. ~ BOA ~*

~ 3ZKB ~ fl. k. W. ~ BOA ~*

992 10

Thomas Herzog


Basic Mitglied, Graben-Neudorf

~ 3ZKB ~ fl. k. W. ~ BOA ~*

EOS 300D ~ 135 mm ~ f 8 ~ 1/160" ~ -0.3 EV ~ ISO 200

Nicht schlecht . . . Grundstück mit Wasserfall. Der Weg vom Bootsanleger ist zwar etwas beschwerlich, dafür entschädigt einem die absolut ruhige Lage. Irgendwo zwischen Florø und Alesund, genauer gesagt auf der Fahrt zum Geiranger-Fjord.

* 3 Zimmer, Küche, Bad ~ fliessend kaltes Wasser ~ Bootsanleger

Kommentare 10

  • Holger Melms 28. November 2004, 6:24

    Kleiner Nachtrag (Eigenkontrolle):

    Aufnahme des Fotos : 28.8.2004 um 12:49 (wenn Uhrzeit richtig eingestellt war)

    Fahrplan der Hurtigrute:
    Fra Ålesund 09:30 /
    Fra Geiranger* 13:30 /
    Fra Ålesund 18:45

    War für die Hurtigrute am 28.8. noch Sommer?

    Geiranger anløpes fra 17. april - 12. september 2004. Hurtigruten tar forbehold om feil eller endringer.
    JA

    Die angenommene Stelle kann also stimmen. Da die Hurtigrute nicht absolut pünktlich ist, kann das Foto auf der Hinfahrt zum Geirangerfjord (dann lag das "ruhige" Haus links) oder auch auf der Rückfahrt aufgenommen worden sein.

    Wenn das alles so stimmt: die Wassertiefe 10 m von dem Anleger liegt bereits bei 100 m! (Daher auch meine Vermutung mit dem Enkel. Otto-Normalverbraucher kann da weder anlegen (Tide) noch ankern. (Der Anleger kann nur von "richtigen" Schiffen benutzt werden.

    Gruss,
    Holger

    PS: noch ein WENN: wenn das alles so stimmt, könnte ich eine Kopie des Fotos bekommen?

  • Holger Melms 28. November 2004, 5:58

    Hallo,
    wenn mich nicht alles täuscht, ist das einer der unglaublich armseligen Einödhöfe Norwegens, von denen man im Winter nicht mal die Leichen zum Friedhof schaffen konnte. Er liegt im Sunnylvsfjord auf dem Weg der Sommer-Hurtigrute von Aalesund nach Geiranger, südlich Stranda, nördlich der Einfahrt in den Geirangerfjord.
    Dort wollte ich mal (als Segler) übernachten. Es war unmöglich, der Wasserfall war fast so dröhnend wie ein startendes Flugzeug, mit dem Unterschied, dass er nicht abflog. Im Umkreis von 10 km wohnt(e) keine Menschenseele. Das Fischerboot am Anleger gehört vermutlich dem Enkel der alten Besitzers.
    Eure Fotos sind für mich ein herrliches Bilderbuch.
    Gruss,
    Holger
  • Stefan Traumflieger 13. Oktober 2004, 6:01

    die Gegend ist echt klasse.. alles dabei, Wasserfall, See und gemütliche Gasthäuser. Hier gefällt mir vor allem das variantenreiche Grün und der Komplementärkontrast der backsteinroten Häuserfronten.
    Die Aufnahme erscheint mir recht stark nachgeschärft - aber noch gut verträglich.

    viele Grüsse
    Stefan
  • Regina D-Tiedemann 12. Oktober 2004, 20:40

    Wunderschön!! Schließe mich Eva an,wäre mir echt zu einsam!!:-)) LG Regina
  • Thomas Herzog 12. Oktober 2004, 18:09

    @Eva . . . soll gut sein für Bauch - Beine -Po .-D
  • Eva Nitschinger 12. Oktober 2004, 18:04

    schön!! aber wohnen möcht ich da auf keinen fall!!!
  • S i l v i a ~ W 12. Oktober 2004, 11:08

    cooler bildtitel ..richtig kreativ..nebst dem schön gestalteten foto :-)

    lg..silvia
  • Hilke von Kienle 12. Oktober 2004, 10:10

    Ja, der Titel ist gelungen...aber nicht nur der. Eine schöne Aufnahme des Hauses, mitten in der Natur...
    LG Hilke
  • Petra B. 12. Oktober 2004, 10:09

    ein sehr schönes Landschaftsbild...überlege grad, ob ich da wohl wohnen wollen würde....eher nicht...fürn Urlaub aber sicher wunderschön!

    L G Petra
  • Claudia K. 12. Oktober 2004, 9:38

    *lach*.....selten so über einen Titel gerätselt ! ;-)))

    Klasse Aufnahme - super witzige und passende Beschreibung.

    LG
    Claudia