Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
3D direkt für Polfitermonitore  = FC-Sektion "Pol- und KMQ"

3D direkt für Polfitermonitore = FC-Sektion "Pol- und KMQ"

3D direkt für Polfitermonitore = FC-Sektion "Pol- und KMQ"

praktischen Weg - DIREKTES Speichern im SPM

AKTUALISIERTES TUTORIAL ab SPM 4.41b mit 3D-kompatibler Kompression für die Speicherung
von Interlace-JPG: http://machzwei.de/fc/2/Tutorialpolinterlac12-2013.jpg









Hinweis fehlt: Man kann fast alles mit dem Bild machen, z. B. Zurechtschneiden, Kontrast ändern, nur nicht die Zeilendichte ändern!
Schärfen auch nur bedingt, z. B. partiell geht oft.

Siehe aber die wichtige Anmerkung von Michael Koch - in den folgenden Anmerkungen.

NEU: Der neue SPM 441B vermeidet die Rotgeister.!!

Das Beispielfoto wird später evtl. noch geändert!

Polfilter Großbild verlinkt === Test diverse Modi
Polfilter Großbild verlinkt === Test diverse Modi
machzwei

Kommentare 12

  • machzwei 22. November 2013, 16:05

    NEU:
    Auf Anregung von Paul Thöle, Initiative von Werner Bloos sowie Fleiß und Können vom SPM Programmierer Masuji Suto gibt es eine neue Version des SPM 441b.

    Die Rotgeister sind durch die Einstellung 3D kompatible Kompression beim Abspeichern von Interlacebildern als JPG /JPEG verschwunden.
  • machzwei 21. November 2013, 10:22

    Den beiden letzten Anmerkung bitte entnehmen:
    Das Abspeichern der mpo im SPM sollte in bmp oder png oder ... erfolgen. Anschließend komprimiert man in einem anderen Programm auf FC-Größe als jpg.
    Dort ist das Subsampling auszuschalten (4:4:4).
    Man muss die Art der Komprimierung SEINES Programms kennen bzw. erproben.

    Einfaches Umbenennen genügt auch, wenn die Größe der Bilddatei keine Rolle spielt und unbedingt eine jpg-Bezeichnung vorhanden sein muss. Dies ist oft/öfters bei Diaschauprogrammen der Fall.
  • machzwei 7. November 2013, 19:55

    Auf Eure Ergänzungen - Varianten im Abspeichern - sollte jedenfalls hingewiesen werden.
    Ich lade für die FC fast durchweg über PhotoImpact hoch. Die Stapelverarbeitung für Diaschauen - siehe meine Beispiele - geht über SPM mit erheblicher Arbeitsersparnis, da man mehrere Aufgaben in einen Vorgang erledigen lassen kann.
    Kleine Einbußen sind fällig, aber das ist ja auch nicht das Endprodukt.
    Vielen Dank für die informativen Beiträge sagt Ralf
  • Michael K0ch 7. November 2013, 16:21

    [Edit 22.11.13: Seit Version 4.41b des SPM gibt es nun auch die Option "3D kompatible Kompression", die verschachtelten 3D-JPEGs können nun auch mit SPM und ohne Farbgeister gespeichert werden!]
    SPM ist nicht zum Speichern von verschachtelten JPEGs geeignet, da die Farbunterabtastung nicht deaktivierbar ist. An farbigen Stellen kommt es zu Geistern.

    Man kann aber (zumindest unter Windows) mit Strg-C das verschachtelte Bild in die Zwischenanlage kopieren und z.B. in IrfanView mit Strg-V einfügen und dann das JPEG ohne Farbunterabtastung speichern.

    Oder außer IrfanView noch XnView. Und bei mehreren zu verarbeitenden Bildern in SPM als BMP speichern und jeweils die Stapelverarbeitung nützen.

    Gruß, Michael
  • Ingrid Benabbas 7. November 2013, 15:34

    @Alex
    bei "Bildgröße verkleinern" rechne ich auf der Basis der Originalgröße prozentual die Höhe und Breite aus. Bei Deinem Beispiel hier wäre sie ja eigentlich fast 1:2, also weit weniger als 900p in der Höhe. Leider rechnet der SPM bei Eingabe einer Länge die Breite nicht automatisch um, man muss also immer einen Taschenrechner parat haben :-(
    Mit dem Hinweis, das Tiff Bild noch mal zu duplizieren, hast Du mir sehr geholfen. Hatte mich schon gewundert, warum ich das in .jpg umbenannte Originalbild nicht in die FC stellen kann, werd´s nachher noch mal versuchen.
  • Alex-3D 7. November 2013, 14:44

    Hallo Ingrid.

    Schau mal hier, ist ganz einfach.:

    http://daten-transport.de/?id=mKF2sA5C5LKH

    Ich habe keine Probleme damit. Die Tiff Datei duplizieren & dann als jpg speichern. Das ist alles.

    Gruss, Alex
  • machzwei 7. November 2013, 13:43

    Vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht, Ingrid.
    Bitte mal um allgemeines Testen - Danke!
    Werde meine Ergebnisse später hier vermerken.
    Grüße von Ralf
  • Ingrid Benabbas 7. November 2013, 12:58

    Deine Anleitung finde ich sehr gut. Allerdings habe ich herausgefunden, dass wenn man das Bild direkt von SPM abspeichert, es auch mit höchster Qualität hohe Verluste gibt. Schneidet man es aber (z.B. mit Bildschirminfo bei Mac) im Fenster von SPM (Einstellung 100 %) aus, verdoppeln sich die kb´s in etwa.
    Beispiel: Bild von 3172x2000 auf FC Größe 961x605 verkleinert, bleiben bei Abspeicherung mit höchster Qualität von SPM aus nur 332 kb übrig (Geister sind sichtbar). Beim ausgeschnittenen Bild sind es 754 kb.
  • Manfred Kessel 6. November 2013, 16:57

    Hatte Paul Thöles Vorschlag bereits mit Erfolg übernommen. Sehr anschauliches Tutorial. Wieder eine von Dir gelieferte Bereicherung der FC. So soll es sein und mehrt den Spaß in der FC (für glückliche Polfiltermonitorbesitzer).
    VG Manfred
  • Klaus Kieslich 6. November 2013, 16:35

    Danke für diesesTutorial
    Gruß Klaus
  • Alex-3D 6. November 2013, 16:01

    Sehr gute Info. So mache ich es seit Tagen so.
    Ganz einfach ;-))

    LG, Alex