Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

789 6

Pustestern I


kostenloses Benutzerkonto

#34

"[...]
04:16 Uhr. Er.
Erinnerst du dich an C. Morgenstern, wie ich dir von ihm erzählte, und was er alles für mich war. Er schrieb dir jenes, was ich nicht konnte. Ich wollte mein ganzes Inneres auf ein Tablett packen und es dir vermachen. Er sagte einst, es müsste einmal ein sehr großer Schmerz über die Menschheit kommen, wenn sie erkennen, dass sie sich nicht geliebt haben, wie sie sich in manchen Momenten hätten lieben können. Und weißt du auch, dass es Mädchen mit solcher Hingabe gibt, dass man niemals mehr von ihnen lassen kann, lassen will? Ich sehe dich in deinem dunklen Kleid, wie deine Beine ganz leicht meine Knie umschlingen, ich kann die Innenseite deiner Oberschenkel sehen und in mir geht ein Sturm. Ich kann nicht und doch frage ich dich; kannst du? Einen Moment malen, der alles das beinhaltet, was mich an dir hält? Was mich von dir reißt und doch wieder nah an dich heranbringt? Geh niemals ohne ganz zu gehen. Und wenn du gehst, dann nimm alles von mir; alles mit dir.

[...]"

Kommentare 5

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 789
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz