Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
776 3

Franziska Hahn


World Mitglied, Köln-Deutz

Kommentare 3

  • wico fourteen 6. November 2012, 22:27

    ein orchideenmakro habe ich auch versucht, hier mal mein ergebnis:
    Alien...
    Alien...
    wico ten


    Du sollstest bei macros mit kleinster blende (16-32) arbeiten um so eine große schärfentiefe zu erreichen, die kleine blende bedingt dann natürlich sehr lange zeiten da hilft dir nur noch ein stativ........viel erfolg
  • Ilse Jentzsch 19. Oktober 2012, 15:44

    Franziska, bei allen Aufnahmen fehlt der Schärfepunkt, der bei einem Blumenmakro auf dem Stempel liegen sollte.
    Farblich ist es okay, doch was mich auch stört ist, daß man unten noch etwas von dem Hintergrund sieht, bei einem Blumenmakro sollte wenn möglich immer nur die Blume selbst zu sehen sein, also keine ablenkenden anderen Teile.
    Hier mal (ausnahmsweise) eine Verlinkung, damit Du erkennen kannst, was ich meine
    **R o s e **
    **R o s e **
    Ilse Jentzsch

    LG Ilse
  • Doris Lehmann 19. Oktober 2012, 13:05

    Sehr schönes und farbenprächtiges Makro.
    LG Doris

Informationen

Sektion
Ordner Blumen
Klicks 776
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera FinePix JV100
Objektiv ---
Blende 3.2
Belichtungszeit 1/10
Brennweite 6.6 mm
ISO 800