20210914 Gebänderte Prachtlibelle weiblich nahe Recke17.09.2021

20210914 Gebänderte Prachtlibelle weiblich nahe Recke17.09.2021

2.087 18

Din G o


kostenloses Benutzerkonto, Gbach

20210914 Gebänderte Prachtlibelle weiblich nahe Recke17.09.2021

Gebänderte Prachtlibelle: Vorbereitung der Paarung,
Gebänderte Prachtlibelle: Vorbereitung der Paarung,
Din G o

Männliche Gebänderte Prachtlibelle
Gebänderte Prachtlibellen besiedeln die eher träge fließenden Mittel- und Unterläufe von Fließgewässern, ersatzweise auch ähnlich strukturierte Gräben. Wichtig ist dabei ein höherer Besonnungsgrad der Gewässer und eine ausreichende Verkrautung mit Wasser- und Uferpflanzen. Die Art gilt als etwas wärmeliebender als die Blauflügel-Prachtlibelle, die mehr die Ober- bis Mittelläufe kleinerer Bäche bevorzugt und eine höhere Verschattung der Gewässer sowie sommerkühlere Bedingungen toleriert.

Es besteht aber auch eine stärkere Überlappung der ökologischen Ansprüche beider Arten, so dass diese durchaus manchmal syntop nebeneinander vorkommen können, insbesondere bei hoher Abundanz. In solchen Fällen erfolgt wohl eine ökologische Einnischung, also eine Konkurrenzvermeidung, über den Faktor Zeit, indem Calopteryx virgo seine Flugsaison nach hinten verlagert. Waldgebiete sowie moorige, dystrophe Fließgewässer werden von der Gebänderten Prachtlibelle aber gemieden. Dafür gilt sie als etwas toleranter gegenüber Gewässerverschmutzung und einem etwas geringeren Sauerstoffgehalt des Wassers und kann gelegentlich sogar an Stillgewässern angetroffen werden. Allerdings erlauben selbst größere Ansammlungen von Imagines an einem Gewässer nicht automatisch den Rückschluss, dass es sich um ein Fortpflanzungshabitat handele. Ein solches könnte stattdessen auch in der Nähe des Fundortes vorhanden sein.

Kommentare 18

Informationen

Sektionen
Ordner Insekten + Spinnen
Views 2.087
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M1
Objektiv LUMIX G VARIO 100-300/F4.0-5.6II
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 300.0 mm
ISO 500

Öffentliche Favoriten