Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2 x Kodak Enlarger

2 x Kodak Enlarger

383 8

Engel Gerhard


Pro Mitglied, Vinelz

2 x Kodak Enlarger

stehend: Kodak Transparency Enlarger, liegend: Kodak 16MM Enlarger

beide Modelle wurden gebraucht um Negative auf 6 x 9 (XX616) Filmmaterial zu kopieren. Beide Kameras sind baugleich mit einer Six -16 Jiffy jedoch ausgestattet mit Spezialaufbau für die Filmaufnahme und versehen einer Speziallinse. Sie wurden in den späten 30iger Jahren hergestellt. Leider fehlt bei der Transparency der Filterschieber.

Kommentare 8

  • TBecker-Photo 21. Juli 2015, 22:26

    Das ist ja ein geniales Teil. Leider vergrößert man aber auch das Korn vom Kleinbild. Ist aber ein feines Gerät.

    Viele Grüße
    Tobias
  • Volkmar Kleinfeldt 27. September 2014, 11:57

    Wen es interessiert:
    In Deutschland lief 116 / 616
    herstellerabhängig unter
    D, D8 / PD 16, DM
    und dem Format 6,5 x 11 cm

  • Kai Hormann 27. September 2014, 0:00

    Sehr interessante Geräte!
    Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie gut sich diese über 70 Jahre alten Kameras/Zubehöre erhalten haben.
    Schade, dass es mit Kodak so Bergab gegangen ist, obwohl viele innovative Ideen ( wie z.B. gekoppelter Messsucher 1916 ) aus der Firma von George Eastman gekommen sind. Auch in sozialen Dingen war der Unternehmer G.Eastman Vorreiter. Kodak führte damals als erste Firma eine Altersrente und Arbeitsunfähigkeitsrente ein. George Eastman nahm sich leider, aufgrund einer unheilbaren Krankheit 1932 das Leben. In Anspielung auf die erfolgreiche Einführung seiner Kameras und damit seiner Gesellschaft, hinterließ er schriftlich die Worte: My Work is done, wyh wait?

    Auch wenn die Firma Kodak nur noch ein Schatten ihrer selbst ist: Der Name Kodak ist unverrückbar mit der Geschichte der Fotografie verbunden.

    Danke fürs zeigen!

    Gruß
    Kai



    Das 616/116 Filmmaterial war mit 2,5x 4,25 Inch ein wenig größer als 6X9.



  • Volkmar Kleinfeldt 26. September 2014, 17:40

    Schön, wenn man immer am Ball bleibt!
    So kommt man dann zu solchen Raritäten.
    Freut mich für Dich und für die beiden Modelle ebenso, dass sie in die denkbar besten Hände Hände gelangt sind.
    Herzlich grüßt Volkmar
  • Engel Gerhard 26. September 2014, 12:16

    Danke Allen für die netten Kommentare.
    @Volkmar: Diese beiden Kameras sind weder im Buch von Brian Coe noch im Kadlubek 3 & 4 vermerkt. Scheinbar wurde (wird) auf solches fotografisches Spezialmaterial nicht eingegangen. Mich haben diese beiden Geräte auf den ersten Blick fasziniert und ich hatte das Glück beide zusammen für SFr 30.- (umgerechnet 24,8589 EUR) übernehmen zu dürfen. Die zwei Exponate sind in tadellosem Zustand. Schade fehlt der Filterschieber bei der Transparency.
    Allen einen schönen Freitag, Gerhard
  • Volkmar Kleinfeldt 26. September 2014, 12:02

    Lieber Gerhard,
    Du bist immer wieder für eine Überraschung gut.
    Danke!
    Kann es sein, das diese Kameras im KODAK-Buch von Brian Coe gar nicht erscheinen?
    Gruß aus TÜ - Volkmaar
  • Peter-W 26. September 2014, 8:20

    Was es alle gibt und natürlich bestens präsentiert.
    LG Peter-W
  • Michael Jo. 25. September 2014, 18:06

    Die war mir bisher noch unbekannt;

    danke für diese informative
    (und wieder sehr saubere) Präsentation !

    Michael

Informationen

Sektion
Klicks 383
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Canon EF24-105mm f/4L IS USM
Blende 22
Belichtungszeit 5
Brennweite 40.0 mm
ISO 200