Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1st Year Sandwich Tern

1st Year Sandwich Tern

79 12

B. Walker


World Mitglied, Berlin

1st Year Sandwich Tern

Bei Beobachtung und beim Anblick der Bilder dieses Vogels assoziiere ich immer den merkwürdigen englischen Namen "Sandwich Tern" mit "gegrillte Seeschwalbe zwischen Brotscheiben". ;-)
Die Brandseeschwalbe ist an den marinen Küsten im Südosten der Vereinigten Staaten, der Karibik, aber auch bei uns in Deutschland zuhause. Im Kosmos Vogelführer (2011) wird sie noch unter dem wissenschaftlichen Namen Sterna sandvicensis geführt. Nach neuerer DNA-Untersuchung ist sie in der Gattung Thalasseus geführt:
Thalasseus sandvicensis.
________

South Venice Beach, Venice, Florida
27. Oktober 2010/17:18

Kommentare 12

  • nils ho. 26. Mai 2018, 9:58

    Fantastisch portraitiert. Solch ein Bild soll mir auch mal gelingen, bisher stimmten Licht und Entfernung nie. Bildet diese Seeschwalbe Unterarten? Bei uns glaube ich, sind die jüngeren oberseits noch mit einer gewissen Sprenkelung versehen, die sich erst im Alter verliert.
    Gruß von Nils
    • B. Walker 26. Mai 2018, 10:28

      Soweit mir bekannt, unterscheidet man keine Unterarten. Die Juvenilen (Juli-September) in Nordamerika haben auch eine Bänderung wie bei uns in Europa, die sich in den nächsten Monaten verliert. Bei der Abgebildeten ist hier an den Enden der Armschwingen noch etwas davon vorhanden.
      LG Bernhard
  • Andreas E.S. 21. Mai 2018, 21:58

    Ich habe auch in allen meinem Bestimmungsbüchern "Sterna sandvicensis" stehen. Die sind natürlich alle etwas älter. Auch in dem 25 bändige Handbuch gibt es keine andere Bezeichnung. Das Foto ist natürlich wieder bestens.
    Dir eine gute Woche.
    LG Andreas
  • Axel Sand 21. Mai 2018, 18:18

    Eine klasse Aufnahme.
    Gruß
    Axel
  • Vitória Castelo Santos 21. Mai 2018, 16:28

    Ist das richtig schön !!
    LG Vitoria
  • Örli Börd 21. Mai 2018, 16:18

    Ein sehr gutes Bild der Brandseeschwalbe, und besonders loben möchte ich die interessanten Erläuterungen.
    LG Mario
  • DoroS 21. Mai 2018, 15:11

    Mit dem schönen Schattenwurf gefällt mir die schöne Seeschwalbe weitaus besser als zwischen den Toastscheiben.:-)
    LG Doro
  • Marina Luise 21. Mai 2018, 13:43

    Der Name ist echt merkwürdig! :)) Die haben ja einen riesigen Schnabel! Klasse Foto!
  • Willy Brüchle 21. Mai 2018, 13:06

    Prima. Ja, Florida ist ein Paradies für Naturliebhaber. MfG, w.b.
  • Edwin Lukas 21. Mai 2018, 12:09

    Klasse Bild und interessante Info dazu,
    Danke fürs zeigen.
    Einen schönen restlichen Pfingst-Montag noch.
    LG Edwin
  • ullifotografie 21. Mai 2018, 11:31

    Zu Glück für die Seeschwalbe hast Du den Gedanken auf ein Sandwich nicht umgesetzt.
    Interessante Nahaufnahme dieser Vogelart. Von sowas, der Nähe, träume ich immer...wenn ich mal eine Seeschwalbe auf deutlich größere Entfernung sehe...
    LG

    uli
    • B. Walker 21. Mai 2018, 11:40

      Ja, Uli: Hier in Deutschland träume ich auch davon. Damals in Florida hatte ich ja sogar nur das 70.0-300.0 mm f/4.5-5.6 Objektiv.

Informationen

Sektion
Klicks 79
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv 70.0-300.0 mm f/4.5-5.6
Blende 8
Belichtungszeit 1/2000
Brennweite 300.0 mm
ISO 360

Gelobt von