Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
273 5

Beeri Rolf


World Mitglied, Bern

1866

- Werkzeuge des Gitarristen -

Die kleine Bühne stand genau unter meinem Atelierfenster. Zwischen Bühnendach und Seitenabdeckung blieb mir ein kleiner Spalt.
Die Kneipe in der Nachbarschaft (mit Garten) feierte während 3 Tagen ihr 30 Jahre Jubiläum. Mutig schnappte ich meine kleine Digicam und zeige hier einige meiner "rauschigen" Schnappis.;-))

Kommentare 5

  • gloria hepke 1. September 2011, 17:59

    auch nicht das neuste modell...na die lautstärke die Lautstärke stimmt
    lg. gloria
  • simba44 1. September 2011, 0:50

    Mal was ganz anderes von dir. Hat dein Maler den Pinsel weggelegt und die Digicam zur Hand genommen.
    LG simba44
  • Black Pearl Design 30. August 2011, 21:57

    sehr cool...
    das ist doch feine technik und ein Gitarrist weis auch was er damit anfangen kann....
    Liebe Grüße Katharina
  • Hammehai 30. August 2011, 17:07

    Uui,3 Tage und Nächte, und ich hab schon nach einem Tag meiner neuen Nachbarn durch Hip-Hop Sound in Disco Lautstärke Kopfwummern bekommen.
    Das Equipment das Du hier aufgenommen hast, sieht auf auf die Dauer auch nicht gerade vertrauenerweckend aus.Aber ich kann mich auch täuschen.

    LG.Marita
  • Escara 30. August 2011, 9:16

    Ups, Rolf! Drei Tage und drei Nächte ? Da hast du sicher Ohrensausen bekommen :))
    LG Esther