Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.194 10

112/366

Foto von Henning B.

Kommentare 10

  • NasanTur 26. August 2009, 20:24

    soldaten sind potentielle mörder! denkt echt mal drüber nach, bevor ihr hier dem militarismus huldigt.
  • tripleM 11. Februar 2009, 15:51

    Weist Du auch warum Er die Flagge verkehrt herum am Ärmel aufgepappt hat?:)

    Recht gutes Portrait, wirkt aber ein wenig flau...Schnittechnisch vielleicht auch noch ein wenig verbesserungswürdig.

    Gruss
    Michael
  • Henning B. 25. April 2008, 10:13

    Ich finde Stefans Version besser aber der letzte Kick ist es für mich auch noch nicht...
    Werde mir das Motiv nochmal vornehmen...
  • Stefan Ø 24. April 2008, 8:34

    @Henning: ich hab das Foto mal nach meiner Vorstellung bearbeitet: Zum einen hab ich den Hintergrund abgedunkelt - der ist bei dir etwas zu hell und lenkt so vom eigentlichen Motiv ab. Dann hab ich den Kontrast des Soldaten erhöht - zu meist durch 'digitales Abwedeln', damit einzelne Partien, wie das Gesicht oder die Struktur der Uniform besser zur Geltung kommen.


    Ich lösche es dann wieder (-; (done)
    LG, der Stefan
  • Henning B. 22. April 2008, 21:24

    Noch kleiner Nachtrag.
    Was würdet ihr den verbessern wollen an der Qualität immer unter der Vorgabe das die Stimmung Afganistan, Irak oder doch Deutschland erhalten bleibt...
  • Henning B. 22. April 2008, 20:22

    Ja es entstand in einer Kaserne in Hessen.
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/pcat/276299

    Eigentlich wollte ich mir in einem Modegeschäft Kinderschaufensterpuppen leihen als ich sah das am Bahnhof Fahrzeuge der Army verladen wurden. Ich fragte ob ich Bilder machen darf und die Soldaten nickten. So entstanden die ersten Bilder wie zum Beispiel:


    Eine Idee war geboren ich wollte einen Tag in der Kaserne fotografieren. Ich setzte Himmel und Hölle in bewegung und ich durfte einen Tag in der Kaserne fotografieren. Eine Vorlage der Bilder oder Zensur fand nicht statt. Meine Begleitung war eher genervt von meinem Fragen- "Darf ich dies fotografieren, darf ich das..!"
    Ein typisches Bild für diese Phase ist dieses Bild.


    Die Einheit wurde Inaktiviert und auch diese Zeremonie konnte ich fotografieren.


    Die Kaserne ist heute geschlossen. Die Soldaten verabschiedeten sich mit einem Marsch durch die Stadt und feierten auf dem Schloßplatz bei Burgern und Donuts mit der Zivilbevölkerung. Sehr interessant waren die Gesichter die ich hier fotografieren konnte.


    Aus all diesen Bildern stellte ich und ein Fotofreund eine Ausstellung zusammen. Die in der örtlichen Bücherei zu sehen war.
    Hier ein Link zur Berichterstattung der Army.
    http://www.hanau.army.mil/HanauWeb/news/newsdetails.asp?newsid=1602
  • Stefan Ø 22. April 2008, 10:10

    Wie Susan (-; Wo hast das denn gemacht? US-Army-Stützpunkt in Deutschland?
  • Susan J. 21. April 2008, 15:53

    als neuen Blickwinkel finde ich es gut

    qualitativ gibt es sicherlich noch Verbesserungsmöglichkeiten
  • Hi There 21. April 2008, 13:24

    ja, mal was anderes, auf jeden fall...
    schnitt könnte m.m. nach noch verbessert werden -- entweder insgesamt mehr raum oder oben entschlossener geschnitten.
  • I arkadas I 21. April 2008, 9:49

    .. ein ganz anderes..
    und eins was einen ganz neuen blickwinkel ins projekt bringt...

    .. sehr gut...!

    ..lg

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 2.194
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz