Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.134 3

Dirk Nießen


Free Mitglied, Stolberg

1000 KM Spa 1974

Fotoscan eines ca.20x30 von meinem Vater geschossen und in s/w entwickelt. Ich habe aus Nachlass ne Menge Dias und Fotos aus der goldenen Zeit von Zolder, Spa und Nürburgring. Hier ein weiters Fotos aus deb goldenen Tagen des Rennsport. Auto ist ein Matra und der Fahrer F. Cevert.

Kommentare 3

  • Dirk Nießen 8. Dezember 2008, 14:34

    Hallo Wahnsinn dieses Fachwissen in der FC. Ich habe noch ein Farbfoto von F.Cevert(da erkennt man den Helm) im Karussell des Nürburgring auch im Matra jetzt weiß ich, dass es älter ist als 1974. Danke an Harold und Uwe.
    MfG Dirk
  • Uwe Hamann 8. Dezember 2008, 11:12

    Ein wirklich TOLLES Foto aus einer Zeit, als diese Autos wahre Zuschauermagneten waren, wie an den vollen Tribünen zu sehen ist. Ein "Hingucker" ist die "Sicherung" der Boxengasse...!
    Laß den Scanner nicht "kalt" werden, Dirk, am Besten garnicht abschalten ;-)))! Ich freue mich auf mehr!!!
    -> Harold: Deine Ausführungen sind mal wieder phänomenal - Du bist und bleibst ein Experte und eine außerordentliche, (verzeih´ bitte den Ausdruck) menschlische "Datenbank" ;-)) TOLL!
    Viele Grüße - Uwe
  • Harold Schwarz 8. Dezember 2008, 9:17

    Das Auto ist ein Matra MS670C, aber der Fahrer kann nicht Francois Cevert sein. Der ist beim GP USA Ende 1973 tödlich verunglückt.
    In Spa waren 1974 zwei Matra am Start: Nr.4 mit den Fahrern Jacky Ickx und Jean-Pierre Jarier (sie gewannen) und Nr. 3 mit Henri Pescarolo und Gérard Larrousse.
    Auf dem Foto ist weder die Startnummer noch der Fahrerhelm deutlich genug erkennbar. Aber der Frontspoiler ist weiß abgesetzt und deshalb müsste es das Siegerauto sein.
    Der nachfolgende Porsche Carrera RSR ist wohl das Auto von Gelo Racing, gefahren von Barth/Pesch und Neuhaus.
    Dahinter glaube ich den Porsche der Schweizer Cheneviere und Zbinden zu erkennen.
    Gruß
    Harold