Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
10 Jahre danach / Urlaub mal anders IV

10 Jahre danach / Urlaub mal anders IV

829 7

dk-fotowelt


Free Mitglied, Güntersberge / Harz

Kommentare 7

  • dk-fotowelt 21. Oktober 2005, 11:07

    nach einer untehaltung mit einen kroatien musste ich erfahren das hier keiner daran arbeitet diese ruinen verschwinden zu lassen, weil die eigentümer geflüchtet sind und nicht wieder in die provinz zurückkehren oder sie einfach nicht meht existieren und der staat das geld nicht hat.
  • Agrippinas 21. Oktober 2005, 11:02

    10 jahre sind keine lange zeit. ich war vor zwei jahren in breslau, da sind heute noch überall die einschüsse aus dem 2. weltkrieg zu sehen:O(

    aber sie arbeiten dran.....:O)))
  • Matthias (Mattes) Schulz 21. Oktober 2005, 9:36

    Ich glaub auch das der Stephan recht hat. Allerdings würde ich noch hinzufügen, dass auf diesem Bild nicht eindeutig klar wird, worum es geht. Die Häuser könnten auch genausogut irgendwo abgerissen werden, dann sehe das ähnlich aus, denke ich. Und damit wäre es dann weniger spektakulär. Vielleicht liegt es auch an der Abstumpfung unserer Gesellschaft, dass wir unbedingt glasklar sehen müssen wie etwas passiert ist und uns nicht mehr die Mühe machen nachzudenken.
    Zum Bild: Mir persönlich ist das zu weit weg. Der Himmel nimmt zu viel Platz ein, das eigentliche Motiv wird von oben sozusagen "erdrückt" und wirkt deshalb nicht so richtig, meiner Meinung nach.

    LG,
    Mattes
  • dk-fotowelt 21. Oktober 2005, 8:48

    @ der stephan danke dir, das ist eine einleuchtende erklärung.
  • Thorsten Blinn 21. Oktober 2005, 8:48

    noch eine, finds aber auch nicht sooo spektakulär
  • Karl Louis 21. Oktober 2005, 8:44

    und jetzt noch eine ... ;-)
  • Stephan N. 21. Oktober 2005, 8:43

    Moin, Daniel! Du zeigst uns vier Nachkriegsbilder. Auf den anderen dreien ist schon im Thumb mindestens ein Blickfang zu erkennen - hier nicht. Es ist - für den FC-Geschmack - wohl zu unspektakulär... wiewohl sehr eindringlich und zum längeren Betrachten geeignet. Längeres Betrachten freilich ist in der FC nicht mehr die Sehgewohnheit. Hier eilt man von Bild zu Bild, von Klick zu Klick. Da hilft auch die saubere Ausarbeitung eines Bildes nicht - leider.

    lgs