Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 
 
 
 

Softbox

Studio | Studiolicht | Lichtformer


Eine Softbox ist eine faltbare Lichtwanne.

Ich schtze jeder, der schonmal eine Kamera mit direktem Aufsteck- oder integriertem Blitz benutzt hat kennt das Problem der harten Schatten, in diesem Sinne harte bergnge zwischen hell und dunkel - das ist der Punkt, wo Softboxen zum Einsatz kommen.

Softboxen eignen sich ideal um ein sehr weiches Licht zielgerecht auf das Motiv abzugeben. Im Inneren einer Softbox sind meist reflektierende Materialien zu finden, praktisch gesehen kann man sie sich sogar sehr leicht selber zusammenbauen, je nach verwendetem Material lsst sich sogar die abgegebene Lichtstrke beeinflussen.

Durch die Reflektionen im Inneren der Softbox entsteht quasi ein Wirbelsturm von Lichtern, bzw. das Licht an sich wird erst mehrmals in der Softbox hin und her geschickt bevor es aus der Front heraustritt. Das Ergebnis dieses Lichtkegelns ist ein Licht, das im entfernten Sinne um das Motiv herumfliet.

Je grer eine Softbox ist, umso weicher wird das austretende Licht. Rechteckige Softboxen mit einem Seitenverhltnis von 1:3 oder weniger werden auch Striplights genannt.

Softboxen knnen neben dem Auendiffusor noch einen (abnehmbaren) Innendiffusor haben, der das Licht noch weicher macht.

Etwas hrteres Licht erzeugen Softboxen mit silberner Innenbespannung (im Vergleich zur blichen weien Bespannung).

Durch Vorstze lsst sich die Lichtcharakteristik weiter verndern. Fr rechteckige Softboxen gibt es zum Beispiel Striplight-Masken oder Ovalmasken, fr Oktagons gibt es kreisrunde Masken oder Ringmasken, die einen Ringblitz-Effekt erzeugen.

Einige Softboxen knnen auch mit einem Wabengitter aus Stoff versehen werden, um den Abstrahlwinkel einzuengen.

Ein sehr verbreitetes "Bugfeature" der Softboxen ist, dass diese direkt auf das Motiv gerichtet werden - ist ja auch eigntlich der Sinn des Ganzen - sollte jedoch das Motiv etwas reflektierendes an sich haben (z.B. Augen, Flaschen etc.) so wird in ihm exakt die Form der Softbox wiedergegeben.

Zur Zeit gibt es Softboxen in 3 Formen, Quadrat, Rechteck, Oktagon.

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/1/10/180px-Sobo.jpg" alt="" width="180" height="72" longdesc="/info/Bild:Sobo.jpg" />
vergrern
Hier z.b. sieht man sehr gut die Reflektion einer rechteckigen Softbox, die durch die natrliche Form des Auges noch weiter gestreckt wird als sie eigentlich lang ist.

In Kombination mit Reflektoren stellen sie eine unglaubliche Vielfalt an Mglichkeiten zur Fotografie dar.

Weblinks

  • Luebeck-Photo.Com (http://www.luebeck-photo.com/anleitung-fotografie/softboxaufbau/walimex-softbox-aufbau.html) Anleitung zum Aufbau einer Softbox
  • Auroralitebank (http://www.aurora-store.de/) - Softboxen fr fast alle Anschlsse
  • Chimera Lightbanks (http://www.chimeralighting.com/) - Hersteller von Softboxen
  • PhotoflexLightingschool (http://www.photoflexlightingschool.com/), sehr gute bebilderte Beispiele fr den Einsatz von SoBos]


  Letzte nderung: 00:55, 23. Mrz 2009 von Philipp Zacharias . Basiert auf dem Text von Mario Paufler (Auroralitebank) und FF-Foto.de und anderen. - Aufrufe: 42281
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.