Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 
 
 
 

Nachtaufnahmen

Wenn man sich abends oder nachts mit seiner Kamera nach drauen begibt und Aufnahmen machen mchte, begibt man sich auf das Gebiet der Nachtaufnahmen. Je nachdem, wie viel Restlicht noch vorhanden ist, muss man verschieden lange belichten, und zwar deutlich lnger als bei Tageslicht. Mchte man jedoch abends in der Stadt Auenaufnahmen aus der Hand also ohne Stativ machen, auf denen sich bewegende Motivdetails scharf abgebildet werden, muss man mit Objektiven hoher Lichtstrke losziehen und ggf. (sehr) hohe Lichtempfindlichkeiten verwenden.

Nachtfotografie ist eine sehr interessante Richtung der kreativen Fotografie.
Das grte Problem bei Fotos in der Nacht sind die Bereiche, in denen berstrahlungen auftreten. Das sind zum Beispiel dunkle Motive in denen eine Laternen ist, die den gesamten Bereich berstrahlt. Daher wir oft in der Nachtfotografie das DRI Verfahren angewendet, bei welchem deckungsgleiche Bilder mit unterschiedlichen Belichtungszeiten per EBV berlagert werden. Dafr ist es natrlich Notwendig, ein Stativ zu benutzen. Anders wrde man auch die bis zu mehr als 30s lange Belichtungszeit nicht ohne Verwackelung hinbekommen. Oft wird dazu noch ein Fernauslser oder der Selbstauslser benutzt, um jegliche Verwackelungsmglichkeit auszuschlieen.

Nachtfotografie mit einfachen Mitteln
Stimmungsvolle Nachtaufnahmen z.B. von beleuchteten Stdten, oder auch Landschaften bei Vollmond, sind auch mit relativ geringem Aufwand mglich. Ntig ist nur eine Kamera, die Belichtungen von mehreren Sekunden ermglicht. Wenn man den Blitz abschaltet machen das auch die meisten Kompaktkameras automatisch. Sehr von Nutzen ist auch die Selbstauslser-Funktion, da dann die Kamera nicht durch das Bettigen des Auslsers wackelt. Ein Stativ ist nicht unbedingt ntig. Die Kamera kann auch einfach auf geeigneten Untergrund gestellt werden. Eine weiche Unterlage (z.B. Jacke oder Phototasche) ermglicht auch ein Ausrichten. Wenn es keinen Selbstauslser gibt, kann man das Objektiv beim Auslsen auch abschatten und erst einen Moment spter den Blick auf das Motiv freigeben.

Ein Beispiel mit 10-Sekunden-Selbstauslser und Kamera einfach auf die breite Rckenlehne einer Parkbank gelegt:

Bild:BeispielNachtAufnahme.jpg

verwandtes Thema: Astrofotografie

-- Florian Schott 09:41, 14. Apr 2006 (CEST)

Weblinks


  Letzte nderung: 10:28, 11. Okt 2012 von . Basiert auf dem Text von Detlef Winkelewski und Florian Schott und anderen. - Aufrufe: 43045
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.