Knickschärfe

Was anfänglich als Spaß in einer Anmerkung gedacht war, entwickelt sich mehr und mehr zur Stilrichtung. Diese ist zwar sicher nicht neu, allerdings war mir bis dato kein Name dafür bekannt.

Knickschärfe ist zu erkennen, wenn auf dem Bild nur ein minimaler Schärfepunkt zu erkennen ist, klassisch positioniert an einer "Knickstelle" im Bild. Ob das nun gewollt oder ungewollt ist, wird wohl nur der Fotograf selber ehrlich beantworten können.

Wer allerdings genau wissen will, wie er mit der Schärfe richtig spielen kann, der sollte mal unter Schärfentiefe nachblättern.


  Letzte Änderung: 18:25, 1. Mrz 2010 von Irmhild Engel.s. Basiert auf dem Text von Franz-Josef Wirtz und Andi L. . - Aufrufe: 5090
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.