Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 
 
 
 

Bildsensor

Der Bildsensor in der Digitalkamera ist das was das Negativ in der Analogkamera ist. Im Verhltnis zum Negativ fllt der Bildsensor oft kleiner aus. Das hat zur Folge

  • dass weniger Licht verwertet werden kann (das Bildrauschen wird strker, die Empfindlichkeit wird geringer) und
  • dass die vernderte Strahlengeometrie bei gleichem Objektiv zu einer anderen (krzeren) Brennweite fhrt.

Das Verhltnis wird als Cropfaktor angegeben, so dass man die Brennweite wieder vergleichen kann.

Was beim Negativ die Krnung ist ist beim Bildsensor die Pixelzahl. Der Sensor besteht aus regelmig angeordneten lichtempfindlichen Bildpunkten. Moderne Kameras haben bei gleicher oder sogar geringerer Flche immer kleinere Bildpunkte (die Megapixel-Zahl steigt). Nachteilig wirkt sich hier aus, dass der einzelne Bildpunkt dadurch immer weniger Licht abbekommt. Das Bild ist zwar feiner gezeichnet, es zeigt mehr Details, aber es ist viel Licht ntig.

Wie bei Analog-Kameras mit ihren unterschiedlichen Negativformaten gibt es auch beim Bildsensor verschiedene Formate. Typische Seitenverhltnisse sind 4:3 (wie beim alten Fernsehbild 640x480), whrend das klassischen Kleinbildformat ein Verhltnis von 3:2 (36mmx24mm) hat. Lsst sich die Kamera umstellen wird ein Teil der Sensorflche einfach nicht bercksichtigt.

Die Sensoren gibt es in unterschiedlichen Technologien, z.B. CMOS oder CCD, die einfach unterschiedliche Arten darstellen, wie Licht in ein elektrisches Signal umgewandelt wird.

Fr die Infrarot-Fotografie ist wichtig, ob und wie der eigentliche Sensor mit einem Scheibe abgedeckt ist, die das Infrarotlicht filtert.

Da der Bildsensor im Gegensatz zum Negativ immer in der Kamera bleibt kann sich bei Kameras mit Wechselobjektiven im Laufe der Zeit Staub auf dem Sensor ansammeln. Einige Digitalkameras versuchen diesen Staub durch mechanische oder elektrische Verfahren wieder loszuwerden oder gar nicht erst anzuziehen. Ggf. muss man den Staub selbst wieder entfernen (lassen).

Siehe auch

Weblinks

  Letzte nderung: 20:54, 10. Aug 2009 von Franz-Josef Wirtz . Basiert auf dem Text von Felix Huber. - Aufrufe: 18446
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.