Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

kaito u. irma k. (2)


Free Mitglied, Niederrhein
[fc-user:1198281]

Über mich

Freut uns, dass Du auf unseren Account gestoßen bist! Wir hoffen, dass Dir zumindest ein Teil unserer Fotos gefallen.

Weitere Fotos von uns, findest Du unter folgenden Accounts:
kaito u. irma k. (1) (hier nur Analog aufgenommene Fotos!)
sowie in unserem früheren Bezahlaccount:
kaito u. irma k.
In diesem werden jedoch keine neuen Fotos von uns mehr hoch geladen.
Er sollte allerdings zur Kontaktpflege weiter genutzt werden!

Auch unter: http://view.stern.de/de/profile/kaito/

Aus meiner Sicht das empfehlenswerteste deutschsprachige Forum (Community) für Naturfotografen:
http://www.naturfotografen-forum.de/

Zoos und Tierparks abschaffen!
http://www.peta.de/web/zoo-der_zoo_-.3060.html


Wir sind ambitionierte Hobbyphotografen, die auf Reisen versuchen, neben intensiver Videofilmerei (über und unter Wasser), interessante und schöne Photos zu schießen.
In den 1980er- und 90er- Jahren haben wir schwerpunktmäßig den Fernen Osten, Australien, Melanesien, Polynesien, den Indischen Ozean sowie Nord- und Mittelamerika bereist.
In den letzten Jahren führten uns unsere Reisen hauptsächlich in das südliche und östliche Afrika (SA, Botswana, Namibia, Sambia, Zimbabwe, Kenia, Tansania, etc.).
Seit 2002 Photographieren wir Digital.
Wir hoffen in den nächsten Jahren mehr Zeit für' s Photographieren zu finden und die photographischen Fähigkeiten zu entwickeln.


UNSERE PHOTOGRAPHISCHEN GRUNDSÄTZE:
Hinweise zu der Art unserer Photos und der Motivation diese in
der fc zu zeigen.

1. Die Photographie ist für uns eine Möglichkeit, Erinnerungen z.B. auf Reisen festzuhalten sowie zu dokumentieren. Wir stellen keinen perfektionistischen oder künstlerischen Anspruch an unsere Photos.
Wir freuen uns jedoch selbstverständlich, wenn uns ein Photo
gelungen ist, das den Betrachtern gefällt.

2. Wichtiger als das photographische (oder videographische) Festhalten
sind uns jedoch die in unseren Köpfen abgespeicherten Bilder. Photos entstehen daher, sozusagen als Nebenprodukte, zum Auffrischen
unserer Erinnerungen.

3. Den Schwerpunkt unserer Photos legen wir - wie Ihr unschwer sehen könnt - auf Wildlife (dokumentarische Wildlifephotographie) sowie das Photographieren von Landschaften und Menschen. Ein zusätzlich willkommenes Motiv sind uns unsere "Fellnasen" Angel, Amor und Carinjo.

4. Keines unserer Wildlifephotos wird gestellt oder arrangiert sowie nachträglich verfremdet! Sollten Verfremdungen einmal vorkommen, so werden wir dies ausdrücklich anmerken.
Das bedeutet bei Wildlifeaufnahmen:
Wir kommen zu einem Platz, an dem sich ein interessantes Motiv befindet. Wir nähern uns, dem Gelände angepasst, so dicht wie möglich dem Tier ohne dieses zu bedrängen. Daraus ergibt sich:
a) Wir haben im Normalfall keinen - und versuchen auch keinen dirigistischen - Einfluss auf das Motiv auszuüben!
b) Wir haben kaum Einfluss auf die Kombination Tageszeit und Motiv und somit auch nicht auf die vorhandenen Lichtverhältnisse!
c) Wir haben nur sehr bedingt Einfluss auf die Aufnahmeposition!
Generell gilt:
a) Wir wahren die Privatsphäre von Menschen aber auch den Respekt vor Tieren!
b) Wir versuchen keine Schäden an Lebewesen und der Natur anzurichten.
KEINE ERINNERUNG ODER EIN NOCH SO GUTES PHOTO IST UNS DAS WERT!
Wir wissen jedoch, dass überall da, wo der Mensch auftaucht, er seine - auch negativen - Spuren hinterlässt. Dies versuchen wir zu minimieren (z.B. durch Ökotourismus).

5. Eine Bearbeitung unserer Photos erfolgt nur in folgenden Punkten:

> Dateigröße und Format für die fc angepasst
> sich daraus ergebendes Nachschärfen
> ggf. leichte Farb- und Helligkeitskorrekturen (Kontrast)
> ggf. Veränderungen des Bildausschnittes
> erstellen eines Rahmens

Anmerkungen und Kritiken zu unseren Photos sind uns selbstverständlich willkommen!
Wir bitten lediglich darum, unsere oben geschilderten Grundsätze und Ansprüche bei der Kritik zu berücksichtigen.
Bei persönlichen Kritiken unterhalb der Gürtellinie ist uns durchaus die Funktion des Ignor-Buttons bekannt.

In diesem Sinne
irma u. kaito

Hinweis bezüglich Ignor:
Wir setzten Personen auf Ignor, die uns MEHRFACH durch Ihre Kommentierung von Fotos, als auch und das kommt häufiger vor, im Forum durch Stellungnahmen derart auffallen, dass wir sie auch im realen Leben ignorieren würden!
Es gibt eben Personen, die sind soweit jenseits von Allem entfernt, da lohnt sich keine Auseinandersetzung mehr und wäre reine Zeitverschwendung!
against!
against!
Mws


Die im nachfolgenden Artikel gemachten Äußerungen bezüglich der Naturfotografie unterstützen wir zu 100%!
http://www.poelking.com/wbuch/freude/index_d.htm


Ich, Kaito, halte nichts von der Möglichkeit, Fotos in die "Galerie" zu wählen!
(Die Begründung hierzu habe ich aus Platzgründen gelöscht! Wer sich dafür interessiert, kann mich gerne ansprechen)


Nachtrag vom Juli 2006
ich, irma, habe mich entschlossen, KEINE Zoopics mehr zu kommentieren - egal wie schön sie sind! möchte einfach durch Kommentare nicht zum Besuch dieser Gefangenenlager zwecks shootings ermuntern!
bitte um Verständnis - schließlich haben wir alle unsere Prinzipien und Schmerzgrenzen!
Auch ist aus meiner Sicht eine Diskussion über Sinn oder Unsinn dieser "Guantanamos" für Tiere überflüssig.

Ergänzung vom 05.02.2007
ARD/FAKT

Zoo-Tiere
Die Zoos in der Zwickmühle: Wohin mit "überschüssigen" Tieren? Nur wenige bekennen sich offen zur Tötung dieser Tiere. Der Grund: Das Tierschutzgesetz ist in diesem Punkt unscharf formuliert.
Es werden "überzählige Tiere" (Überschuss aus sinnloser Nachzucht in Gefangenschaft, die man nicht "los wird") an Raubtiere verfüttert!

http://www.peta.de/web/buchtipps_zur.3058.html

Kommentare 1

  • 12 10
  • 595 885
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse