Bergr


kostenloses Benutzerkonto
[fc-user:1961818]

Über mich

Momente der Zeit,

die man nicht berühen kann:

Weihnachtszeit
In der Hektik des Alltags verloren
spiegelt sich eine Zeit
in der einst ward ein Kind geboren
zur Erlösung der Menschen bereit.

Menschen sind schnell am Vergessen
wie gut es oft einem geht,
kein Einziger will ermessen,
wieviel Not und Elend besteht.

So wünsche ich mir nur eines:
eine ruhige und stille Zeit,
in der Menschen für Menschen da sind,
zum Geben für andre bereit.

(von mir)


Egal wer man ist.
Egal woher man kommt.

Einfach die Augen schließen und träumen.

Vielleicht war ich eine Eintagsfliege?
Vielleicht auch eine Kuh?
Oder beides.

Egal.

Hauptsache ich spürte das Gefühl von Leben.

Für Andreas.

Kommentare 3

  • Peter Eisenbacher 18. Oktober 2013, 12:02

    Vielen Dank für Dein Feedback zum Magnolienbaum. Viele Grüße, Peter
  • Bergr 17. Oktober 2013, 16:17

    Was ich damit meine: Es gibt keinen Anfang ohne ein Ende. Genauso wenig gibt es ein Ende ohne einen Anfang. Kreislauf des Lebens (be)zeichnend.
  • belijun 10. Oktober 2013, 19:01

    Vielen Dank für die freundliche Anmerkung zu meinem Bild.
    V.G. Bernd.

    Astern
    Astern
    belijun
  • 0 0
  • 11 57
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse